Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

Schwerer Arbeitsunfall

Not-OP auf dem Mähdrescher: Mann verliert beide Beine

Ein 25-jähriger Mähdrescherfahrer hat beide Beine verloren, als er im Getreidetank der Maschine eine Störung beseitigen wollte. Er musste auf dem Feld operiert werden.

Lesezeit: 1 Minuten

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Samstag in Hohen Luckow im Landkreis Rostock. Ein 25-Jähriger bemerkte beim Entleeren des Getreidebunkers seines Mähdreschers, dass eine Zuführung mit Getreide verstopft war. Der Mann, der laut Polizei für ein örtliches Landgut arbeitet, versuchte dann, die Verstopfung selbst zu beheben. Aus noch unbekannter Ursache geriet er mit seinen Beinen in zwei gegenläufig drehende Förderschnecken.

Noch auf dem Feld mussten ihm beide Beine amputiert werden, um ihn aus der Maschine zu bekommen. Dafür wurde ein Operationsteam der Rostocker Uniklinik eingeflogen. Nach rund dreieinhalb Stunden war er befreit und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Polizei und der Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen und untersuchen, wie es zu diesem Unglück kommen konnte.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.