Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

Neuer Preis Nachwuchskräfte

Young Talents Award: DLG sucht innovative Köpfe aus der Landwirtschaft

Bis zum 20. April können sich talentierte Nachwuchskräfte aus den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung noch bewerben. Der Hauptpreis sind 6.000 € und die Teilnahme am Mentoring-Programm.

Lesezeit: 4 Minuten

Zum ersten Mal vergibt die DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) im Jahr 2024 den DLG Young Talents Award als Agriculture & Food Förderpreis. Er folgt auf den renommierten Internationalen DLG-Preis, der seit 1985 jährlich durch die DLG verliehen wurde. Interessierte Talente haben die Gelegenheit, sich bis zum 20. April 2024 auf den Award zu bewerben.

Der DLG Young Talents Award wird ab sofort jedes Jahr durch die DLG in Form von Stipendien für Fortbildungsmaßnahmen vergeben. Ziel ist es, Nachwuchskräfte aus den Agrar- und Ernährungswissenschaften in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu fördern. Der DLG Young Talents Award wird an maximal 10 Nominierte und 3 Preisträgerinnen und Preisträger verliehen, die am Mentoring-Programm durch DLG-Expertinnen und Experten teilnehmen dürfen. Der Hauptpreisträger bzw. die Hauptpreisträgerin bekommen 6.000 € für Fortbildungsmaßnahmen.

Das Wichtigste zum Thema Perspektiven dienstags, alle 14 Tage per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Drei Preise für Nachwuchstalente in drei Kategorien

Die Bewerber haben die Chance, in einer von drei Kategorien ausgezeichnet zu werden.

  1. Der Hauptpreis für die herausragende Persönlichkeit des Jahres Food & Agrar ist mit 6.000 € dotiert, die zweckgebunden in Fortbildungsmaßnahmen fließen.

  2. Der Sonderpreis über 5.000 € wird an den Bewerber vergeben, der die Auswahlkommission mit einem Fokus auf ein aktuell besonders relevantes Thema in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft überzeugt. Für beide Preise gilt eine Altersgrenze bis einschließlich 36 Jahren.

  3. Hinzu kommt ein Juniorpreis über 4.000 €, der an Auszubildende und Studierende unter den Bewerbern vergeben wird. Mit dem Juniorpreis werden Bewerber bis einschließlich 24 Jahre ausgezeichnet.

Um möglichst vielen Nachwuchstalenten und kreativen Persönlichkeiten der Branche Chancen auf den Young Talents Award zu eröffnen, werden Bewerbungen noch bis zum 20. April 2024 angenommen. Die Preisverleihung findet jährlich auf den DLG-Unternehmertagen statt, die im Jahr 2024 am 10. und 11. September in Oldenburg veranstaltet werden.

Gesucht: Klare Ziele und Offenheit, Blick über den Tellerrand

Der DLG Young Talents Award richtet sich an Nachwuchstalente und potenzielle Führungskräfte, die einen Bezug zur praktischen Land – oder Ernährungswirtschaft haben. Auch die vor- und nachgelagerten Bereiche beider Branchen zählen dazu. Ebenfalls ein Pluspunkt: aktives ehrenamtliches Engagement. Ein klares Ziel, wohin die Bewerberinnen und Bewerber in der jeweiligen Branche streben, Offenheit und Neugier, auch über die Landesgrenzen und Tellerränder der Fachgebiete hinweg, runden das Bewerberprofil ab.
 
Kurzum: Gefördert werden innovative Köpfe und Ideen. Aus den Bewerberinnen und Bewerbern ermittelt eine Auswahlkommission die Preisträger bzw. Preisträgerinnen. Die Kommission setzt sich aus Experten der Bereiche Land- und Lebensmittelwirtschaft zusammen. Bewerber für den DLG Young Talents Award füllen ein Bewerbungsformular aus und reichen ein Motivationsvideo ein. Das Motivationsvideo sollte unter anderem das bisherige Engagement für die Land- bzw. Ernährungswirtschaft beinhalten sowie die mittel- und langfristigen Ziele für die berufliche und persönliche Zukunft.

Mentoring-Programm und Know-how-Transfer

Auch, wer nicht zu den Preisträgern zählt, kann zu den Nominees erwählt werden und auf diese Weise ebenfalls gewinnen: Wichtiges Ziel des DLG Young Talents Award ist nämlich, den Preisträgern und Nominees Zugang zur DLG und ihrer fachlichen Arbeit zu ermöglichen. So wird vielversprechenden Karrieren in den Branchen Agriculture und Food zusätzlich Vorschub verliehen. Der Know-how-Transfer findet im einjährigen Netzwerk-Mentoring Programm der DLG statt, an dem die Nominees und Preisträger teilnehmen.

Das Programm ist eine Kombination aus persönlichem Mentoring, physischen und digitalen Netzwerk-Treffen sowie Angeboten, an vielfältigen Fachgremien und Veranstaltungen teilzunehmen und an Publikationsmöglichkeiten teilzuhaben. Den Preisträgern und Nominierten werden Netzwerk-Mentoren aus dem DLG-Netzwerk der Bereiche Landwirtschaft bzw. Lebensmittel zur Seite gestellt.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.