Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Stilllegung 2024 Nässe auf den Feldern Güllesaison

topplus Vor der Agritechnica

An diesen autonomen Traktorsystemen und Feldrobotern geht kein Weg vorbei

Die autonome Landtechnik kommt auf den heimischen Äckern an. Von Aussaat bis Ernte können die neuen Modelle bereits unterstützen. Einen Überblick über die neuesten Modelle finden Sie hier.​

Lesezeit: 2 Minuten

Die Zukunft der Landtechnik für den Ackerbau ist autonom – das zeigen nicht zuletzt die Neuheiten verschiedener großer Hersteller. Feldroboter und autonome Gespanne können die Landwirte bei ihren täglichen Arbeiten auf dem Acker in Zukunft in bei vielen Arbeitsgängen unterstützen. Auf der diesjährigen Agritechnica können Sie die neue Technik kennenlernen.

Einen Einblick in einige Lösungen finden Sie hier:

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Autonom Grubbern mit dem Amazone AutoTill

Fünf Sensorpakete überwachen die Aktivität des AutoTill-Grubbers von Amazone und melden Störungen an den Traktor, der direkt darauf reagieren kann. Damit will der Hersteller die autonome Feldbewirtschaft weiter bringen.

Robotik-Verbund von Claas, AgXeed und Amazone

Mit der Gründung eines herstellerübergreifenden Autonomie-Verbunds verstärken Claas, AgXeed und Amazone ihre Zusammenarbeit bei hochautomatisierten bis autonomen Landmaschinen und Arbeitsprozessen.

Der neue autonome Traktor von Case IH im Testlauf

Kabine ja, aber ohne Fahrer: Case IH zeigte vor Kurzem einen seiner autonom fahrenden Traktoren. Bei der Vorführung zog dieser eigenständig mit einem Grubber seine Bahnen auf dem Acker.

Lemken und Krone holen Apex.AI in Combined Powers-Roboter-Projekt

Ist das die neue praxistaugliche Lösung für den Acker der Zukunft? Ausgerüstet mit der Software von Apex.AI soll das Kooperationsmodell Combined Powers von Lemken und Krone bald in Serie gehen.

Horsch stoppt autonomen Feldroboter RO 1

Vor zwei Jahren präsentierte Horsch eine selbst entwickelte, autonome Antriebseinheit für seine Sämaschinen Maestro und Serto. Warum das Unternehmen nun seine Weiterentwicklung stoppt, lesen Sie hier:

Wenn der Feldroboter die langweiligen Arbeiten übernimmt – der AgBot in Aktion

Im Frühjahr waren wir zu Besuch auf einem Gemüsebetrieb in den Niederlanden. Ackerbauleiter Stan Vievermans nutzt dort einen der ersten AgBots von AgXeed. Wie dieser auf dem Feld funktioniert und die Mitarbeitenden entlastet, lesen Sie hier:

Nachtschicht für den Solar-Feldroboter Farmdroid

Der Farmdroid sät und hackt mit Solarantrieb. Damit er seine Arbeit auch nach der Dämmerung verrichten kann, benötigt er einen zusätzlichen Antrieb. Auf dem Betrieb Nelben von Familie Saudhof läuft er dann mit einem Hybridantrieb. Wie das funktioniert, lesen Sie hier:

Was braucht es aus Ihrer Sicht - abgesehen von den finanziellen Mitteln - noch, damit sich autonome Gespanne in der Praxis durchsetzen? Schreiben Sie uns Ihre Meinung in die Kommentare.

Mehr zu dem Thema

2

Bereits 2 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.