Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Tipps, die sich auszahlen

Denken Sie nach der Rübenernte an Krankheiten und Nematoden

Mit einer gleichmäßigen Blattverteilung und –einarbeitung kann man den Grundstein gegen Krankheiten in den nächsten Jahren legen. Wir geben außedem Tipps gegen Rübenzystennematoden.

Lesezeit: 1 Minuten

Mit einer guten Verteilung der Reste nach der Rübenernte und guter Bodendurchmischung kann man Überdauerungsorgane von Blattkrankheiten reduzieren und so das Infektionspotenzial für die Folgejahre verringern.

Spielen Rübenzystennematoden auf der Fläche eine Rolle, konzentrieren sich diese zum Zeitpunkt der Ernte besonders stark im Bereich der Rübenkörper. Nach der Verladung der Rübenmiete am Feldrand ist die Belastung mit Nematoden im entstandenen Erdschwad besonders erhöht. Daher ist es empfehlenswert das Erdschwad noch etwa eine Woche liegen zu lassen, da es sich dann durch den hohen Anteil organischer Substanz wie ein Komposthaufen erhitzt und sich der Nematodenbesatz auf das Durchschnittsniveau der Fläche reduziert.

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Danach können Sie dieses auf dem Vorgewende großflächig auseinanderziehen und verteilen. Problematisch können zwischenzeitliche stärkere Niederschläge sein, da der hohe Feinerdeanteil verschlämmen kann.

Bei der Untersuchung von Bodenproben auf Rübenzystennematoden, werden zunächst die einzelnen Zysten herausgesucht und geöffnet. Anschließend werden mit Hilfe einer Zählkammer unter einem Mikroskop die Eier und Larven gezählt.

Diesen und weitere Tipps lesen Sie hier in den Pflanzenschutzempfehlungen für diese Woche...

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.