Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Spitzenertrag

Rekord: Polnischer Landwirt erntet fast 7 Tonnen Raps vom Hektar

Vier Tonnen Raps vom Hektar – damit wären die meisten Landwirte in diesem Jahr sicher schon zufrieden. Ein polnischer Anbauer kommt aber fast auf das Doppelte und setzt die Messlatte damit neu.

Lesezeit: 2 Minuten

Trockenheit und später Dauerregen haben in diesem Jahr auch in Polen einen Großteil der Ackerflächen in Mitleidenschaft gezogen. Regional waren aber dennoch Spitzenerträge drin. Ein Landwirt im Karpatenvorland hat sogar einen neuen Landesrekord beim Rapsertrag erzielt.

Wie verschiedene Fachmedien berichten, erntete der Landwirt Bogdan Stopyra aus Tuczempy im Südosten Polens sage und schreibe 6,9043 t/ha Raps von einem Feldstück. Der vom „Büro der Rekorde“ beglaubigte Wert ist der höchste, der in Polen je offiziell beim Raps gedroschen wurde. Der bisherige Spitzenwert lag laut dem Büro bei 6,19 t/ha.

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Glück und optimale Bestandsführung

Stopyra hatte laut dem Magazin „farmer.pl“ allerdings auch Glück mit dem Wetter. So sei die Region im Karpatenvorland von der wochenlangen Dürre verschont geblieben, die Bestände hätten sich daher optimal entwickeln können. Hinzu kommt eine spezielle Bestandsführung im Rahmen des Programms „I´m going for the record“, bei dem ein Team des Agrarchemieunternehmens Chemirol den Landwirt in Bezug auf Düngung, Pflanzenschutz und Biostimulanzien eng beraten hatte.

Der neue Rekordhalter hat - offenbar erfolgreich - auf die Hybridsorte LG Aviron gesetzt. Die Düngung lief über das Programm von Chemirol, zusätzlich wurde mit dem Biostimulans BlueN von Chemirol gearbeitet, das die Ammoniumversorgung der Pflanzen verbessern soll. Die Pflanzenschutztechnik wurde vom polnischen Unternehmen Innvigo zur Verfügung gestellt. Hinsichtlich Aufwandmengen bei Dünger und Pflanzenschutz beziehungsweise der Beizung hält man sich jedoch bedeckt.

Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen zusammen mit einem anderen Landwirt mit demselben Programm bereits bei Zuckerrüben einen neuen Ertragsrekord von 112,1 t/ha erreicht.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.