Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

Tief zieht ab

Wettervorhersage: Landwirte starten voll durch - Donnerstag wird es um 20 Grad

Landwirte schauen gespannt auf den Wetterbericht. Auf den Feldern geht es jetzt rund. Für Donnerstag sind Höchsttemperaturenüber 20 Grad angesagt. Am Freitag soll jedoch wieder Regen aufkommen.

Lesezeit: 4 Minuten

In Deutschland kündigt sich Hoch Sigrun an. Die Kaltfront eines nach Finnland ziehenden Tiefs überquert heute weite Teile Deutschlands südostwärts. Ihr folgt ein Schwall maritimer Polarluft, die rasch unter Hochdruckeinfluss gerät, informierte der DWD heute Morgen.

Der wärmste Tag der Woche wird voraussichtlich der Donnerstag mit Höchsttemperaturen bis 24 Grad vor allem im Südwesten. Am Freitag jedoch kommt laut DWD von Westen her wieder Regen auf - das Wetter wird erneut unbeständig.

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Traktoren rollen. Landwirte fahren ihren ersten Schnitt ein, der erste Mais wird geleget. Wir haben Ihnen die wichtigsten Infos zusammengefasst: Erster Schnitt | Maisaussaat

Nachts lokal leichter Frost

Heute Mittag an den Alpen und im Vorland sowie im Nordwesten und der östlichen Mitte bedeckt, gebietsweise leichter Regen oder kurze Schauer. Sonst unterschiedlich bewölkt und meist trocken.

Im Tagesverlauf von der Lausitz bis nach Oberschwaben und südöstlich davon weitere Schauer und einzelne teils kräftige Gewitter, allmählich nach Südosten zurückziehend. Vor allem im Ostseeumfeld, später auch im Westen und Südwesten längere sonnige Abschnitte.

Tageshöchstwerte im Osten und Süden 13 bis 19, in der Mitte und im Norden 10 bis 13 Grad, im Nordseeumfeld kühler. Mäßiger Wind aus Nordwest, an den Küsten und in deren Umfeld anfangs noch stark böig.

In der Nacht zum Mittwoch sich an die Alpen zurückziehende Schauer, auch dort allmählich abklingend. Sonst wolkig, teils klar und trocken, örtlich Nebel. Abkühlung auf 7 bis 2 Grad, bei längerem Aufklaren bis -1 Grad mit verbreitet leichtem Frost in Bodennähe. An den Küsten nachlassender Wind.

Gewitter

Im Tagesverlauf in der Südosthälfte einzelne Gewitter. Dabei lokal eng begrenzt Starkregen bis 20 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel und steife bis stürmische Böen Bft 7 bis 8 nicht gänzlich ausgeschlossen. Bis zum Abend abklingende Gewitter.

Wind

Im Nordseeumfeld sowie an exponierten Abschnitten der Ostseeküste steife Böen Bft 7 (um 55 km/h) aus Nordwest. Exponiert an der nordfriesischen Küste auch stürmische Böen Bft 8 möglich. Am Nachmittag und Abend allmählich abnehmender Wind.

Frost

In der Nacht zum Mittwoch vor allem in den mittleren Landesteilen, vereinzelt auch im Norden bei längerem Aufklaren leichter Frost möglich.

Vorhersage - Mittwoch

Am Mittwoch nach lokalem Nebel überwiegend heiter, im Südwesten teils sonnig, trocken. Nur im Nordwesten zeitweise stark bewölkt, aber weitgehend trocken. Höchstwerte in der Nordosthälfte 11 bis 15 Grad, sonst 16 bis 19, am Oberrhein bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, im Norden aus Nordwest, in der Mitte und im Süden aus Ost bis Nordost. In der Nacht zum Donnerstag locker bewölkt, teils klar, niederschlagsfrei. Tiefstwerte im Westen um 5, im Osten um 0 Grad, im Nordosten vielerorts Frost in Bodennähe, sonst nur örtlich.

Vorhersage - Donnerstag

Am Donnerstag im Norden locker bewölkt, sonst häufig heiter oder neben hohen Wolkenfeldern auch sonnig. Trocken. Deutlich wärmer bei 12 bis 17 Grad östlich der Elbe, sonst 17 bis 23 Grad, im Oberrheingraben bis 26 Grad. Überwiegend schwacher, im Süden teils mäßiger Wind aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag im Nordosten locker bewölkt und trocken bei Tiefstwerten von 7 bis 3 Grad. Im Westen und Südwesten allmählich dichtere Wolken und nachfolgend gebietsweise schauerartiger Regen. Dort Temperaturrückgang auf 12 bis 8 Grad. Im Norden zunehmend böiger Ostwind, an der See in Böen stark bis stürmisch, im Südwesten Winddrehung auf Südwest.

Vorhersage - Freitag

Am Freitag im Westen und Südwesten wechselnd bis stark bewölkt mit Schauern und Gewittern, im Tagesverlauf allmählich nordostwärts ausgreifend. Vor allem nachmittags und abends gebietsweise auch kräftige Gewitter. Etwa östlich der Elbe dagegen bis zum Abend trocken und zeitweise sonnig.

Höchstwerte im Nordosten 10 bis 15 Grad, sonst 16 bis 23 Grad. Im Norden und Nordosten teils frischer Ostwind, an der Küste mit Sturmböen. Sonst abgesehen von Gewitterböen schwachwindig.

In der Nacht zum Samstag nur noch im äußersten Nordosten trocken. Sonst zunächst noch Schauer, teils auch Gewitter, gebietsweise auch kräftiger schauerartiger Regen. Im Westen und Südwesten später trocken. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad. Im Nordosten weiterhin mäßiger, an der Küste in Böen teils stürmischer Ostwind.

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Helfen Sie uns, unsere Angebote noch besser auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abzustimmen. Nehmen Sie teil an einer 15-minütigen Online-Befragung und erhalten Sie einen Gutschein für den top agrar Shop im Wert von 15 Euro.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.