Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Dietmar Wischmeyer

Günther der Treckerfahrer über Landwirtschaft und die Kindheit auf dem Bauernhof

Traktor vs. Lastenrad, Schützenfest vs. Techno-Party: Unsere Talkshow am 5. Oktober dreht sich um Stadt, Land und alle Klischees. Auch Satiriker Dietmar Wischmeyer wird mit dabei sein.

Lesezeit: 3 Minuten

Traktor vs. Lastenrad, Schützenfest vs. Techno-Party, Bratwurst vs. Tofuburger: In unserer Talkshow am Donnerstag um 19.30 Uhr werden wir über die Klischees sprechen, die über Land und Stadt kursieren. Unter anderem wird Dietmar Wischmeyer dabei sein. Die Diskussion wird am Donnerstag, den 5. Oktober 2023 ab 19:30 Uhr, live über den top agrar-Kanal bei YouTube übertragen.

Dietmar kommt kurz nach mir an, steigt aus dem Auto und ist direkt beim „Du“. Das „Sie“ hätte auch nicht zu ihm gepasst. Mit Radio-Figuren wie „Günther, der Treckerfahrer“ oder „Der kleine Tierfreund“ erreichte er schon in den frühen Stunden der Privatsender Kultstatus. Tourneen durch ganz Deutschland, Bücher, Fernsehauftritte und sogar eigene Schauspielstücke sollten mit den Jahren folgen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Wir setzen uns ins Vereinsheim des niedersächsischen SC Epe-Malgarten. Nebenan steht schon das Schützenfestzelt bereit. Dietmar hat gleich einen Auftritt, der Verein feiert sein 100-jähriges Bestehen.

Kindheit als Selbstversorger

Die Gepflogenheiten der Landbevölkerung sind ihm vertraut. Kindheit und Jugend verbrachte Dietmar Wischmeyer in Niedersachsen auf einem kleinen Hof mit drei Kühen und sechs Schweinen. „Ich habe die Hofarbeit und den Garten gehasst. Wir waren Selbstversorger und haben nur Salz und Maggi gekauft. Bei der Bundeswehr öffnete sich für mich eine kulinarische Wolkendecke“, sagt er scherzend.

Im Gespräch kommt Dietmar nicht ein „öh oder äh“ über die Lippen, nur wohlformulierte Sätze. Und das klingelnde Telefon in der Tasche ignoriert er bestimmt. Stattdessen bekommt man von ihm Augenkontakt und viel Aufmerksamkeit.

In seiner Kindheit erzählt er, gab es nur Radio, kein Fernsehen. „Mein Opa hat sich morgens im Landfunk immer die Füllstände der Flüsse angehört, danach kamen die Ferkelpreise, das zog sich wie Stunden“, sagt er und rezitiert mit monotoner Stimme den Wasserstand der Hunte. Der Schulfunk weckte seine Begeisterung fürs Radio. „Der kleine Tierfreund ist daran angelehnt, deshalb redete er so betulich“, sagt Dietmar.

Der „Humorfacharbeiter“

Für Günther, den Treckerfahrer, die einzige seiner Radio-Figuren, die bis heute existiert, gab es dagegen ein Vorbild aus dem echten Leben. Wortgewandt, aber immer platt, derbe und auf den Punkt kommentiert er tagein, tagaus das Weltgeschehen: von der Tagespolitik über die Querelen der Städter bis zum alltäglichen Dorfleben. Dietmar Wischmeyer weiß, wie man im Alltag den Humor im Blick behält. „Aber als Landwirt wäre mir längst der Spaß vergangen“, sagt er.

Unser Gespräch vergeht wie im Flug. Der Auftritt geht gleich los. Dietmar zieht noch eine Strickjacke über und geht über den Hintereingang ins Festzelt. Wenn ich mal in einem Aufzug stecken bleiben muss, dann bitte mit ihm.

Die Stimme aus dem Radio

Dietmar Wischmeyer (65) lebt in Niedernwöhren, Niedersachsen. Er studierte Philosophie und Literaturwissenschaften und züchtet die Hunderasse Rhodesian Ridgeback. Außerdem sammelt er Lkws und Trecker.

Die Diskussion wird am Donnerstag, den 5. Oktober 2023ab 19:30 Uhr, live über den top agrar-Kanal bei YouTube übertragen.

Neben Herrn Wischmeyer haben wir als weitere Gäste eingeladen:

Durch den Abend führen:

  • Steffi Neu, Moderatorin beim WDR,
  • Guido Höner, Chefredakteur der top agrar.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.