Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus 2. Säule-Programme

Baden-Württemberg: Antragsverfahren 2024 für FAKT II startet Mitte Dezember

Landwirte in Baden-Württemberg können ab dem 18. Dezember Anträge für das Agrarumweltprogramm FAKT II für 2024 stellen. Gefördert wird erstmals auch die tiergerechte Haltung von Kälbern.

Lesezeit: 2 Minuten

Während die Auszahlung der Prämien für das Antragsjahr 2023 noch dauert, sollten Landwirte in Baden-Württemberg bereits an das Antragsverfahren im nächsten Jahr denken. Der Zeitraum für den Förderantrag für das Agrarumweltprogramm FAKT II startet laut baden-württembergischen Landwirtschaftsministerium voraussichtlich ab dem 18. Dezember 2023 und endet am 15. Februar 2024. Vor Ablauf dieser Antragsfrist muss der Förderantrag abgeschlossen und vollständig an die Verwaltung übertragen sein.

Laut Ministerium ist der Antrag bei den Maßnahmen zu besonders tiergerechten Haltungsformen jährlich zu stellen. Bei den mehrjährigen FAKT II-Maßnahmen nur dann, wenn Erweiterungen oder Neuverpflichtungen eingegangen werden sollen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Neben dem eigentlichen FAKT- Förderantrag müssen Betriebe dann im Rahmen des Gemeinsamen Antrags bis zum 15. Mai noch den Auszahlungsantrag für die FAKT II-Maßnahmen stellen. Neue Maßnahmen oder Erweiterungen können dann aber nicht mehr beantragt werden.

Ländle fördert tiergerechte Haltung von Kälbern

Ab 2024 wird FAKT II um die Tierwohlmaßnahme G7 „Tiergerechte Haltung von Kälbern“ erweitert. Damit sollen Kälber aus baden-württembergischen Milchviehbetrieben ab dem 43. bis einschließlich 84 Lebenstag gefördert werden, um die regionale Aufzucht von Kälbern zu unterstützen und lange Transporte nicht abgesetzter männlicher Kälber zu vermeiden.

Antragsstart der Förderung der Ertragsversicherung im Obst- und Weinbau

Mitte dieser Woche ist das Antragsverfahren zur Förderung von Versicherungsprämien im Obst- und Weinbau gestartet. Dieses läuft bis zum 1. März 2024. Alle Teilnehmer, also auch Landwirte, die bereits dieses Jahr am Förderverfahren teilgenommen haben, müssen einen neuen Förderantrag stellen.

Baden-Württemberg führt die Förderung der Versicherungsprämien nach der dreijährigen Pilotphase als dauerhafte Maßnahme fort und will diese ab 2025 als 2. Säule-Maßnahme in den GAP-Strategieplan aufnehmen.

Mehr zu dem Thema

2

Bereits 2 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.