Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Gebühren extrem verteuert

Bundestagsausschuss will Gebührenordnung für Tierärzte anpacken

Die neue Gebührenordnung für Tierärzte hat tierärztliche Dienstleistung verteuert. Jetzt soll sich die Bundesregierung noch mal damit befassen, bis 5.2. läuft noch eine Onlinepetition.

Lesezeit: 2 Minuten

Der Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft hat sich mit der neuen Gebührenordnung für Tierärzte beschäftigt. Die Mitglieder stellten fest, dass sich die Tierarztgebühren seit Inkrafttreten der neuen Gebührenordnung stark erhöht haben, berichtet die Vereinigung Deutscher Tierhalter (VDTH). Der Ausschuss habe zusätzlich festgestellt, dass es Nachbesserungsbedarf an der Verordnung gebe. Der Ausschuss kam deshalb zu der Empfehlung, dass sich die Bundesregierung sowie die Bundesländer mit dem Thema nochmals befassen sollen.

Zu Recht, so die Vereinigung Deutscher Tierhalter: „Es ist unstrittig, dass eine Novellierung der GOT und auch eine Anhebung der Gebührensätze erforderlich war, aber diese muss angemessen sein,“ so Sabine Reimers-Mortensen, Vorsitzende der VDTH. Die Bundes- und die Länderregierungen seien jetzt aufgefordert, sich mit der neuen GOT und ihren teils katastrophalen Auswirkungen für alle Tierhalter sowie für die Tierheime zu befassen.

Die VDTH ruft jetzt dazu auf, die Online-Petition zu unterschreiben, damit das Thema Tierärztliche Gebührenordnung noch einmal auf den Tisch kommt.

Diskussion über Tierarztgebühren nimmt Fahrt auf

Die Diskussion über die neuen Tierarztgebühren war im September entbrannt: Während Rechtsanwalt Kai Bemmann aus Verden und seine Kollegin Dr. Anne Schmidt die neue Gebührenordnung für Tierärzte für nicht rechtswirksam erklärten, verteidigte der Bundesverband praktizierender Tierärzte die neuen erhöhten Gebühren und kam zu dem Schluss, dass eine Finanzierung einer Tierarztpraxis unterhalb des einfachen Gebührensatzes nicht möglich sei.

Mehr zu dem Thema

3

Bereits 3 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.