Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

topplus Börsennews Agrar 22.2.2024

EEX-Kartoffeln erreichen neues Saisonhoch

Matif-Weizen nur kurz erholt | Mais fällt auf Dreijahrestief | EEX-Milch weiter freundlich

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Autor: Steffen Bach, Kaack Terminhandel GmbH

Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Weizen: Matifkurse nur kurz im Plus

Nach den Gewinnen vom Dienstag haben die Kurse am Mittwoch wieder nachgegeben. Es fehlten Nachrichten, die eine Rallye auslösen könnten. An der Euronext verlor der meistgehandelte Maifuture am Mittwoch 1,75 € auf 197,50 €/t. An der CBoT waren die Vorzeichen gemischt. Der Frontmonat März konnte noch einmal 0,5 Cent auf 5,83 US-$/bu (198 €/t) zulegen. Spätere Termine verbuchten kleine Verluste. Der US-Markt wurde vom schwächeren US-Dollar gestützt. An einem nachrichtenarmen Tag blieb den Händlern Zeit, die aktuelle Situation zu analysieren und sich die Frage zu stellen, ob am Weizenmarkt nun der Boden erreicht ist oder ob es weiter abwärts geht. Mehr Preise + News

Ölsaaten: Rosario kürzt Sojaprognose

Der Rapshandel an der Matif endete am Mittwoch mit roten Vorzeichen. Der Frontmonat Mai gab um 4 € auf 422,25 €/t nach. In Chicago zog ein schwacher Maismarkt die Sojakurse in die Tiefe, sodass die Gewinne der beiden vorherigen Handelstage pulverisiert wurden. Der meistgehandelte Mai-Future verlor 18,5 Cent auf 11,65 US-$/bu (396 €/t). Die Börse in Rosario kürzte ihre Prognose für die argentinische Sojabohnenernte auf 49,5 Mio t und reagierte damit auf die Schäden der Hitzewelle Ende Januar und Anfang Februar. Das USDA erwartet aktuelle eine argentinische Sojabohnenernte von 50 Mio t. Mehr Preise + News

Mais: Drei-Jahrestief in Chicago

Die Mais-Futures an der CBoT sind am Mittwoch um fast 2% gefallen und haben sich der Marke von 4 US-$/bu angenähert. Der Frontmonat März gab 7,75 Cent auf 4,11 US-$/bu (150 €/t) ab. Erstmals seit November 2020 droht ein Frontmonat damit wieder unter die Marke von 4 US-$/bu zu fallen. An der Euronext gab der meistgehandelte Juni-Future 1,25 € auf 171,50 €/t nach. Gründe für den Kursverfall könnten weitere Short-Verkäufe von Investoren und ein steigendes Angebot aus der Landwirtschaft gewesen sein. Nach einer Rekordernte 2023 lagert noch viel Ware auf den Höfen, von der sich die Farmer aus Angst von weiter fallenden Preisen möglicherweise trennen.   Mehr Preise + News

Kartoffeln: April-Termin auf Saisonhöchststand

An der Börse zeigt sich der Front- und Saisonmonat April 2024 mit einem neuen Saisonhöchststand. Mit 38,50 €/dt konnte diese Laufzeit erneut moderate Zugewinne verzeichnen. Der April 2025 Termin folgt mit Kursen um die 30 €-Marke. Unterstützt wird das Kursniveau von dem festen Kassamarkt mit erneut festeren Tagespreisen. Die freundliche Tendenz dürfte kurzfristig weiter Bestand haben. Mehr Preise + News

Milch: Weiter freundlich

Die Kurse der vorderen Termine für Magermilchpulver bewegten sich an der EEX kaum. Für die Sommermonate gab es ein größeres Kaufinteresse, das zu steigenden Kursen führte. Der Frontmonat Februar schloss am Mittwoch dagegen bei 2.475 €/t um 5 € schwächer als am vergangenen Freitag. Der Butter-Future Februar 2024 legte in an den ersten drei Handelstagen der Woche insgesamt um 177 € auf 5.627 €/t zu. Spätere Termine bewegten sich nach den Gewinnen der vergangenen Woche seitwärts. Die Aussichten am Milchmarlt bleiben insgesamt freundlich. Die GDT-Auktion in Neuseeland brachte am Dienstag zum sechsten Mal in Folge steigende Erlöse. Mehr Preise + News

Umrechnungskurs: 1 € = 1,0809 USD
1 US bushel corn = 25,4012 kg
1 US bushel wheat = 27,2155 kg
1 US bushel soybean = 27, 2155 kg
1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)
1 acre = 0,4047 ha

Wenn Ihnen ein Fehler auffällt, melden Sie sich gerne unter redaktion@topagrar.com

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.