Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

topplus Börsennews Agrar 8.2.2024

Börsenkurse: Sojabohnen fallen auf Mehrjahrestief

Matif-Weizen weiter im Sinkflug | Mais verliert vor WASDE-Report | Milch: GDT-Auktion gibt Rückenwind

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Autor: Steffen Bach, Kaack Terminhandel GmbH

Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Willkommen bei den Börsennews Agrar vom 8. Februar 2024:

Weizen: Matif weiter im Sinkflug

Am Tag vor der Veröffentlichung des neuen WASDE-Reports (heute 18 Uhr MEZ) entwickelten sich die Märkte in Chicago und Paris unterschiedlich. An der Pariser Matif schloss der März 2024 mit einem Minus von 2 € bei 209 €/t, es war der tiefste Schlusskurs eines Frontmonats seit mehr als zweieinhalb Jahren. An der CBoT sorgen Positionsbereinigungen vor dem WASDE-Report für ein Plus von 7 Cent auf 6,02 US-$/bu (205 €/t). In Europa wurde der Handel von dem großen Angebot vom Schwarzen Meer und der EU und der schleppenden Exportnachfrage belastet. Mehr Preise + News

Ölsaaten: Bohnen fallen auf Mehrjahrestiefs

Die Soja-Händler in Chicago haben am Mittwoch auf die besseren Wetteraussichten in Südamerika reagiert und die Kurse auf Mehrjahrestiefs gedrückt. Die März-Sojabohnen gaben an der CBoT um 10,5 Cent auf 1.,89 US-$/bu (405,50 €/t) nach. Zweistellig waren auch die Verluste für Raps an der Euronext. Der Frontmonat Mai 2024 verlor zum Handelsschluss 10,50 € auf 410,75 €/t. Für die wichtigen Anbaugebiete in Brasilien und Argentinien werden Regenfälle erwartet, die die Sorgen vor Ertragseinbußen mindern und die Chancen für eine großen Angebot aus Südamerika verbessern. Mehr Preise + News

Mais: Verluste vor dem WASDE-Report

Die Mais-Futures an der CBoT sind am Mittwoch auf ein neues Drei-Jahres-Tief gefallen. Gründe dafür waren bessere Wetteraussichten in Argentinien und Positionsbereinigungen vor dem WASDE-Report. An der CBoT gab der Frontmonat März 2024 um 4,5 Cent auf 4,34 US-$/bu (159 €/t) nach. An der Euronext verlor der Frontmonat März 3,00 € auf 179 €/t, den tiefsten Stand für einen Frontmonat seit dem 13. Oktober 2020. Zum Ende dieser Woche soll die aktuelle Hitzewelle in Argentinien enden und reichlich Regen fallen, was dazu führen könnte, dass es nicht zu den befürchteten Ertragseinbußen kommt. Mehr Preise + News

Kartoffeln: Kassamarkt stützt Börsenkurse

Am Terminmarkt zeigte sich die Kursentwicklung zuletzt weniger dynamisch. Der maßgebliche Saisonkontrakt April 2024 wird seit Wochenfrist um das hohe Niveau von 37 €/dt gehandelt. Der Kontrakt April 2025 zeigt sich ebenfalls stabil um das Niveau von 30 €/dt. Ein freundlicher Kassamarktverlauf mit stabilen bis moderat anziehenden Notierungen stützt das Niveau. Das Open Interest an der Börse umfasst weiterhin gut 700 Kontrakte. In den weiteren Aussichten lassen sich zumeist seitwärts gerichtete Tendenzen erkennen. Mehr Preise + News

Milch: GDT-Auktion gibt Rückenwind

Die Butterkurse an der Euronext zogen in dieser Woche überwiegend an. Der aktivste Future März2024 schloss am Mittwoch bei 5.525 €/t, das waren 12 € mehr als am vergangenen Freitag. Spätere Termine verbuchten teilweise dreistellige Gewinne. Fester wurde auch Magermilchpulver gehandelt. Der Termin März 2024 machte seit dem vergangenen Freitag einen Sprung um 83 € auf 2.577 €/t. Positiv aufgenommen wurden das Ergebnis der GDT-Auktion am Dienstag, bei der der Preisindex um 4,2% zulegte, was vor allem höheren Erlösen bei Butter und Milchpulver zu verdanken war.  Mehr Preise + News

Umrechnungskurs: 1 € = 1,0776 USD
1 US bushel corn = 25,4012 kg
1 US bushel wheat = 27,2155 kg
1 US bushel soybean = 27, 2155 kg
1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)
1 acre = 0,4047 ha

Wenn Ihnen ein Fehler auffällt, melden Sie sich gerne unter redaktion@topagrar.com

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.