Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Schlachtzahlen

Erzeugung von Schweinefleisch schrumpft 2022 um fast 10 %

In den ersten zehn Monaten von 2022 sind in Deutschland mehr als 9 % weniger Schweine geschlachtet worden als im Vorjahreszeitraum. Vor allem die Zahl der Tiere mit inländischer Herkunft nimmt ab.

Lesezeit: 1 Minuten

In Deutschland wurden von Januar bis Oktober 2022 viel weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres, meldet die AMI unter Berufung auf Destatis-Zahlen. Die Zahl der geschlachteten Schweine hat sich um 9,2 % verringert.

Dabei befanden sich in allen zehn Monaten die Schlachtzahlen deutlich unter denen des Vorjahres. Die Ursache für das größere Minus liegt in den stark verkleinerten Schweinebeständen in Deutschland. Bei den Schlachtungen nahm vor allem die Zahl der Tiere mit inländischer Herkunft ab. Gleichzeitig sind die Schlachtungen von Schweinen mit ausländischer Herkunft um 2,0 % gestiegen.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Fleischerzeugung schrumpft stärker

Die insgesamt erzeugte Fleischmenge ist sogar noch stärker gesunken als die Schlachtzahlen, da die durchschnittlichen Schlachtgewichte in den ersten 10 Monaten von 2022 um 400 g niedriger lagen. Somit wurde mit 3,7 Mio. t fast 10 % weniger Schweinefleisch erzeugt. Auch für die weitere Entwicklung ist mit rückläufigen Schlachtzahlen auszugehen. AMI

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.