Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Börsennews Agrar 15.4.2024

Börsenkurse: Raps deutlich fester

Weizen: Mit Gewinnen ins Wochenende | Mais: Neue Prognose für Brasilien | Milch: Gute Nachfrage für Butter

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Autor: Steffen Bach, Kaack Terminhandel GmbH

Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Weizen: Mit Gewinnen ins Wochenende

Die Weizenkurse an der Euronext schlossen am Freitag fester. Der Frontmonat Mai 2024 legte um 2,50 € auf 203,50 €/t zu und rettete so einen kleinen Wochengewinn von 0,50 € (0,2%) ins Ziel. An der CBoT verbuchte Soft Red Winter am Freitag einen Gewinn von 4,25 Cent auf 5,56 US$/bu (192 €/t), was den Wochenverlust auf 11,25 Cent (2,0%) verringerte. Euronext-Weizen profitierte am vom schwächeren Euro und von erneut schlechteren Bestandsbewertungen in für das Wintergetreide in Frankreich. Mehr Preise + News

Ölsaaten: Raps mit starkem Zuwachs

Der Rapsmarkt war an der Euronext am Freitag wieder freundlich gestimmt. Der Frontmonat Mai legte um 7,50 € auf 459 €/t zu. Der Wochengewinn stieg so auf 13,25 € (3,0%). Sojabohnen konnten am Freitag nach einer viertätigen Talfahrt ebenfalls kräftig zulegen. Doch trotz eines Zuwachses von 13,75 Cent auf 11,74 US-$/bu (405 €/t) stand für die Mai-Bohne in der Wochenbilanz ein Minus von 11 ct (0,9%). Raps profitierte vom schwächeren Euro und einem festeren Rohölmarkt, der auf die wachsenden Spannungen im Nahen Osten reagierte. Händler sind verunsichert von der großen Bandbreite der Prognosen für die Sojabohnenernte in Südamerika. Mehr Preise + News

Mais: Neue Prognose für Brasilien

Die Maiskurse an der CBoT legten am Freitag zu und erholten sich so von den Verlusten des Vortages. Der Mai-Future verbuchte einen Tagesgewinn von 6,75 Cent auf 4,35 US-$/bu und schaffte so ein kleines Wochenplus von 1,25 Cent (0,3%). An der Euronext stieg der Frontmonat Juni um 2,50 € auf 194,50 €/t, wodurch der Wochengewinn auf 4,25 € (2,2%) stieg. Safras & Mercado hat die Schätzung der brasilianischen Maisernte um 0,27 Mio. t auf 125,86 Mio. t gesenkt. Dies entspricht eher der aktuellen USDA-Schätzung von 124 Mio. t liegt deutlich über der CONAB-Schätzung von 110,97 Mio. t Mehr Preise + News

Kartoffeln: Bewegungslos

Das Kurstableau der Kartoffel Fälligkeiten an der EEX zeigt keiner Bewegungen. Stabil auf dem erreichten Niveau zeigt sich der Saisonkontrakt April 2024 mit Kursen zwischen 37 und 38 €/dt. der Kontrakt April 2025 folgt mit 28 €/dt. Untermauert wird das Geschehen durch einen ebenfalls beruhigten und stabilen Kassamarktverlauf mit keinerlei Notizänderungen.  Mehr Preise + News

Milch: Gute Nachfrage für Butter

Der meistgehandelte Butter-Future Juni 2024 schloss an der EEX am Freitag auf einem Zwei-Monats-Hoch von 6.150 €/t und verbuchte dabei einen Wochengewinn von 108 €/t. Beim Magermilchpulver beendete der Juni-Future die Woche bei 2.484 €/t, das waren 59 € weniger als am Freitag zuvor. Butter profitiert von der besseren Nachfrage im Inland. Magermilchpulver könnte in dieser Woche vom schwächeren Euro gestützt werden. Mehr Preise + News


Umrechnungskurs: 1 € = 1,0652 USD
1 US bushel corn = 25,4012 kg
1 US bushel wheat = 27,2155 kg
1 US bushel soybean = 27, 2155 kg
1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)
1 acre = 0,4047 ha

Wenn Ihnen ein Fehler auffällt, melden Sie sich gerne unter redaktion@topagrar.com

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.