Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

topplus Markteinschätzung

Rekordpreise bei Ferkel: Wie gehts in nächster Zeit weiter?

Das Ferkelangebot ist derzeit EU-weit einfach viel zu klein und der Markt unterversorgt. Für gewöhnlich erreichen die Notierungen erst im Mai/Juni ihren Höhepunkt.

Lesezeit: 2 Minuten

Der Ferkelmarkt ist unterversorgt. Selbst Kleinstpartien finden problemlos ihre Käufer. Die Notierungen konnten Mitte April sogar weiter steigen, obwohl die Schlachterlöse stagnierten. „Aufschläge von 20 € auf die Fer­kelnotierung sind keine Seltenheit“, berichten Ferkelhändler. Für gewöhnlich erreichen die Notierungen erst im Mai/Juni ihren Höhepunkt, sodass in den kommenden Wochen preislich noch etwas gehen könnte:

  • Das Ferkelangebot steigt aktuell ­saisonal zwar leicht an. Insgesamt ist die deutsche Sauenhaltung aber weiterhin eher auf dem Rückzug. „Die Preise sind gut, aber bei uns investieren derzeit kaum Sauenbetriebe“, berichtet ein süddeutscher EZG-­Vertreter. Er befürchtet, dass durch ­Ge­nerationswechsel in den nächsten ­Jahren weitere das Handtuch werfen.
  • Auch EU-weit zeichnet sich noch keine Trendwende bei den Sauen­beständen ab.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Das Ferkelangebot ist derzeit EU-weit einfach viel zu klein. Hierzulande wäre der Ferkelmangel sogar noch gravierender, wenn dänische Betriebe nicht so stark exportieren würden. Die Schlachterlöse sind dort deutlich niedriger als im Rest der EU. „Viele Sauenhalter verkaufen ihre Ferkel ­lieber ins Ausland, als sie selbst zu mästen“, berichtet ein Händler.

Im Laufe des Sommers dürften die Notierungen sicherlich wieder nachgeben. Aufgrund des geringen Angebots wird sich der saisonale Abschwung auf dem Ferkelmarkt in diesem Jahr aber in engen Grenzen halten.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.