Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

topplus Statistik

Schweine: Schlachtzahlen weiter im Minus

In Deutschland werden weiterhin immer weniger Schweine geschlachtet. Die jüngsten Zahlen zeigen einen analtenden Minus-Trend.

Lesezeit: 2 Minuten

Im laufenden Jahr setzt sich die Entwicklung der abnehmenden Schlachtzahlen bei Schweinen fort. Wurden 2022 von Januar bis Mai noch knapp 19,9 Mio. Tiere geschlachtet, waren es in diesem Jahr gut 18 Mio. Schweine bzw. 9,5 % weniger. Die Schweineschlachtungen erreichten 2023 bisher in keinem Monat die Werte des Vorjahres, besonders hoch war die Differenz im Februar und im Mai.

Die produzierte Fleischmenge ist in den ersten fünf Monaten um 9,6 % und somit etwas stärker als die Schlachtungen selbst gesunken. Der Grund dafür liegt in den gegenüber dem Vorjahr um 200 g gesunkenen Schlachtgewichten. Aufgrund des knappen Angebots an schlachtreifen Tieren waren die Schweine teilweise sehr stark umkämpft und wurden häufig bereits mit geringeren Gewichten abgeliefert.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Plus bei Schweinen aus Nachbarländern

Große Unterschiede gibt es bei der Entwicklung der Schlachtungen von Tieren mit inländischer und der mit ausländischer Herkunft. Die Zahl der Schweine inländischer Herkunft, die einen Großteil der Gesamtschlachtungen ausmacht, hat um mehr als ein Zehntel abgenommen. Zeitgleich ist die Menge der ausländischen Tiere, die an den Haken kamen, gestiegen.

Durch den kleiner werdenden Bestand an Schweinen in Deutschland ist davon auszugehen, dass die Schlachtzahlen die Vorjahrswerte in den kommenden Monaten weiter unterschreiten.

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.