Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

Tiroler Bio-Marke

Bio vom Berg mit stabilem Umsatz

Mit knapp 14,5 Mio. € erzielte die Tiroler Bergbauern-Genossenschaft Bioalpin eGen mit ihrer Marke Bio vom Berg 2023 einen Umsatz, der etwa auf Vorjahresniveau lag.

Lesezeit: 3 Minuten

Tirols Bio-Label Bio vom Berg erwirtschaftete 2023 einen Umsatz von 14,46 Mio. €. Das bedeutet ein leichtes Umsatzminus im Vergleich zum Vorjahr (2022: 14,64 Mio. €). Angesichts der gesamtwirtschaftlichen Situation sehen Obmann Simon Wolf und Geschäftsführer Björn Rasmus das Ergebnis als Stärkung der kleinstrukturierten Bio-Bergbauernlandwirtschaft. Etwa 600 Bio-Bäuerinnen und -Bauern produzieren für die einzige unabhängige Bio-Erzeugermarke Tirols.

Milchprodukte, Wurst und Gemüse größte Umsatzbringer

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

„Der Blick in die einzelnen Warengruppen zeigt auch Erfreuliches“, führt Geschäftsführer Rasmus aus: „2023 konnten wir den bisher besten Umsatz in der Gruppe der Molkereiprodukte erzielen. Auch in den Bereichen Wurst und Gemüse liegen wir über dem Umsatz von 2022. Beim Obst ergibt sich dahingegen ein Minus.“ Laut Rasmus müsse der Gesamtumsatz differenziert betrachtet werden. Die Absatzmenge sei demnach nicht nur von den Konsumenten, sondern auch von Umwelteinflüssen wie klimatischen Veränderungen abhängig.

Neue Kunden im Einzelhandel und bei Großküchen

„Schnelles Wachstum war nie Ziel der Genossenschaft. Vielmehr arbeiten wir an einem nachhaltigen Ausbau der Marke und treiben somit das Bewusstsein für die Vorzüge von regionaler Bio-Landwirtschaft voran“, schildert Bioalpin-Obmann Simon Wolf. 2023 wurden knapp 15 neue Produkte am Markt lanciert, darunter einige Käsespezialitäten aus der umsatzstärksten Warengruppe der Molkereiprodukte.

„Außerdem freuen wir uns über wichtige Fortschritte in der Kundenakquise. Mit der Gründung der Tochterfirma Tiroler Bauernprodukte GmbH konnte der Vertrieb 2023 weiter ausgebaut und professionalisiert werden“, so Wolf. Zu den neuen Kunden zählen das deutsche Großhandelsunternehmen Dennree GmbH sowie die Innsbrucker Soziale Dienste GmbH und ausgewählte Wiener Gesundheitsbetriebe im Bereich der Großküchen, die ab diesem Jahr beliefert werden.

Mit der zunehmenden Lieferung in Großküchen legt Bioalpin 2024 ein besonderes Augenmerk auf die Produktentwicklung im Bereich der Großgebinde. „Durch den intensiven Austausch mit Verantwortlichen in Großküchen lernen wir diesen Markt mit den eigenen Anforderungen immer besser kennen“, schildert Wolf. Auch für den Einzelhandel sind wieder saisonal entsprechende Premium-Produkte in Ausarbeitung, wie beispielsweise Maiswaffeln, zwei weitere Apfelmus-Sorten oder ein Grillkäse.

Das Sortiment von Bio vom Berg umfasst mehr als 400 Artikel, von Milch- und Käseerzeugnissen über Fleisch, Wurst, Obst und Gemüse bis hin zu Brot und Gebäck. Dank der langjährigen Vertriebspartnerschaft mit MPREIS sind die Produkte in Tirol, Südtirol, Salzburg und Oberösterreich erhältlich.

Weitere Infos unter: www.biovomberg.at

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.