Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

Kooperation

Japan und Österreich stärken Zusammenarbeit in der Forstwirtschaft

Das Ziel ist der verstärkte Austausch zur forstlichen Aus- und Weiterbildung, Holzbau, Naturgefahrenmanagement sowie der nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder.

Lesezeit: 2 Minuten

Bundesminister Norbert Totschnig hat sich mit dem japanischen Minister für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei, Tetsushi Sakamoto, auf ein Memorandum of Understanding zur verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft sowie der holzbasierten Wertschöpfungskette geeinigt. Derzeit befindet sich Totschnig mit einer österreichischen Delegation auf Dienstreise in China und Japan, wo das Memorandum of Understanding von den jeweiligen Ministern unterzeichnet wurde. Ziel ist ein verstärkter Austausch und Wissenstransfer zu Themen wie forstliche Aus- und Weiterbildung, Holzbau, Naturgefahrenmanagement, holzbasierte Bioökonomie sowie nachhaltige Bewirtschaftung und multifunktionale Nutzung von Wäldern und deren Anpassung an den Klimawandel.

Austausch hat lange Tradition

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

"Japan und Österreich verbindet durch den hohen Waldanteil in beiden Ländern und die geographische Besonderheit der Gebirge ein starkes Band. Der Austausch von Expertinnen und Experten zwischen unseren Ländern hat eine lange Tradition und besteht im Bereich Naturgefahren bereits seit mehr als 100 Jahren. Mit dem nun unterzeichneten Memorandum of Understanding intensivieren wir unsere Zusammenarbeit im Bereich der Forst- und Holzwirtschaft sowie der holzbasierten Wertschöpfungskette", erklärt Totschnig.

Herausforderungen in der Forstwirtschaft meistern

Im Mittelpunkt stehen innovative Lösungen für die Herausforderungen in der Forst- und Holzwirtschaft. "Denn eine aktive und nachhaltige Waldbewirtschaftung ist die Basis, um die vielfältigen Wirkungen und Leistungen des Waldes für Gesellschaft und Umwelt zu erfüllen und auch in Zukunft zu erhalten. Dazu wollen wir den Informationsaustausch und Wissenstransfer mit Japan intensivieren, um das jeweilige Know-how in Bereichen wie holzbasierte Bioökonomie, Holzbau, Aus- und Weiterbildung sowie nachhaltige Waldbewirtschaftung aktiv nutzen zu können", sagt Totschnig.

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Helfen Sie uns, unsere Angebote noch besser auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abzustimmen. Nehmen Sie teil an einer 15-minütigen Online-Befragung und erhalten Sie einen Gutschein für den top agrar Shop im Wert von 15 Euro.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.