Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus TV-Tipp​

„Jung, modern, Landwirtin“: NDR über junge Frauen in der Landwirtschaft​

Die NDR nordstory begleitete drei junge Landwirtinnen in ihrem Alltag zwischen moderner konventioneller Landwirtschaft und Social Media. Ausstrahlung ist am Freitag um 20:15 Uhr im NDR.​

Lesezeit: 2 Minuten

Gesa Langenberg, Henriette Struß und Gesa Ramme haben einiges gemeinsam: Alle drei sind Landwirtinnen, bewirtschaften Familienbetriebe und setzen sich über die sozialen Medien für mehr Akzeptanz und Verständnis für die moderne, konventionelle Landwirtschaft ein.

Für die neue Folge der „nordstory“ begleitete der NDR die drei Frauen im vergangenen Jahr eine Saison lang in ihrem Alltag auf dem Hof. Zwischen Schweinen, Milchkühen und Hühnern zeigen sie die Herausforderungen der Landwirtschaft auf: "Vom Klimawandel über Tierschutz bis hin zu finanziellen Problemen“ und der „undifferenzierten Kritik an konventioneller Milchproduktion und Massentierhaltung“ kommt alles auf den Tisch – oder eben vor die Kamera. Denn den Landwirtinnen aus Niedersachsen ist es wichtig, den Austausch mit den Verbrauchern zu fördern. Daher setzen sie sich aktiv dafür ein, dass die Landwirtschaft so gezeigt und wahrgenommen wird, wie sie wirklich ist.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die nordstory „Jung, modern, Landwirtin: Mit Hof und Handy in die Zukunft“ läuft am Freitag, den 21. April 2023 um 20:15 Uhr im NDR. Die Wiederholung können Sie am Donnerstag, den 27. April 2023 um 15 Uhr im NDR sehen.

Die drei Gesichter der aktuellen „nordstory“

Gesa Langenberg leitet einen Schweinemastbetrieb im Raum Vechta. Im letzten Jahr hat sie einen neuen Stall mit 400 Mastplätzen der Haltungsstufe 4 gebaut. Auf ihrem Instagram-Account @hi.gesa nimmt sie ihre Follower mit durch den Alltag auf ihrem Betrieb.

Henriette Struß führt einen Milchviehbetrieb in der Nähe von Hannover. Neben ihrer Arbeit auf ihrem eigenen Instagram-Kanal @milchmaedchen_henri steht sie auch für das Format „MyKuhtube“ vor der Kamera und erklärt die Arbeit in der Milchkuhhaltung.

Gesa Ramme arbeitet auf dem Betrieb ihrer Familie mit Ackerbau, Legehennen und einer Mutterkuhherde. Sie nimmt ihre Community auf ihrem Instagram-Kanal @gesaramme mit auf ihren Betrieb und berichtet aus ihrem Alltag als Landwirtin. Im Vergangenen Jahr war sie außerdem für den internationalen Agri Influencer Award der DLG in der Kategorie „Best Influencer“ nominiert.

Mehr zu dem Thema

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.