Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Stilllegung 2024 Nässe auf den Feldern Güllesaison

Rinderzucht

Blauzunge: Masterrind und RUW sagen Tierschauen und Auktionen ab

Das Blauzungen-Virus in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sorgt für Transportbeschränkungen. Für Auktionen und Tierschauen ist das eine bittere Pille.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Masterrind hat die geplante Exclusive-Auktion am 1. November in Lingen abgesagt. Grund dafür ist ein Fall des Blauzungenvirus (BTV) in Niedersachsen. Zu groß wären die Einschränkungen und Restriktionen dadurch beim Transport, die eine gelungene Auktion unmöglich machen. Die Zuchtorganisation habe sämtliche Möglichkeiten wie Ausweichstandorte, Sonderregelungen und alternative Vermarktungsoptionen sowie eine zeitnahe Terminverlegung geprüft.

Auch die monatliche Zuchtrinderauktion der Masterrind in Lingen findet nicht statt. Sie war für den 2. November angesetzt und unterliegt denselben Einschränkungen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

RUW-Schau fällt aus

Auch die Rinder-Union West (RUW) hat sich dazu entschlossen, die für Freitag, den 10. November 2023, geplante Verbandsschau inklusive Sonderauktion in den Zentralhallen in Hamm abzusagen. Durch die Einschränkungen der Tierverbringung könnten nicht alle Züchterinnen und Züchter des gesamten Zuchtgebietes teilnehmen.

"Unsere Auswahlkommission hat bereits 170 Schaukühe und Auktionsfärsen selektiert. Besonders schmerzlich ist die Absage, da ein ausgesprochen beeindruckendes Kontingent von Schautieren auf den Betrieben vorgestellt wurde. Darunter fanden sich zahlreiche gute alte Kühe mit hohen Lebensleitungen", heißt es von der Zuchtorganisation.

Bislang sind Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen von BTV betroffen. NRW hat bereits den BTV-Freiheitsstatus verloren. Die betroffene Probe eines Schafbetriebes in Niedersachen hat das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) als positiv untersucht. Eine Bestätigung durch das Friederich-Loeffler-Institut steht derzeit noch aus. Aktuelle Infos zum Tiertransport lesen Sie hier: Blauzunge in NRW: Tiertransport nur unter diesen Bedingungen möglich

Mehr zu dem Thema

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.