Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Rinderzucht

Speziell für Bio-Betriebe: Neuer Öko-Zuchtwert für Holsteins

Mit der Zuchtwertschätzung im August soll es einen neuen Zuchtwert geben: den RZÖko. Wie setzt sich der speziell für Bio-Betriebe errechnete Wert zusammen?

Lesezeit: 2 Minuten

Erstmalig erscheint mit der Zuchtwertschätzung im August der Relativzuchtwert Öko für Holsteins und Red Holsteins. Er soll biologisch und extensiv wirtschaftende Betriebe bei der Bullenauswahl unterstützen und speziell auf deren Bedürfnisse angepasst.

Wie errechnet sich der ökologische Gesamtzuchtwert?

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der RZÖko setzt sich wie folgt zusammen:

Ein großer Fokus in dem neuen Gesamtzuchtwert liegt auf der Nutzungsdauer (38 %) und der Gesundheit (21 %). Beide Merkmale sind für eine nachhaltige Wirtschaftsweise essenziell. Die Zucht auf eine gute Gesundheit ist vor allem für Bio-Betriebe wichtig, da der Einsatz vieler Arzneimittel stark eingeschränkt oder mit doppelter Wartezeit verbunden ist.

Herausfordernd für Biobetreibe ist vor allem das bedarfsgerechte Füttern der leistungsstarken Holsteins unter extensiven Bedingungen. Aus diesem Grund sind die Milchinhaltsstoffe als Leistungskomponente mit 18 % für Eiweiß-kg und 9 % für Fett-kg eher unterdurchschnittlich berücksichtigt. Hinzu kommt, dass der Wert für Milch-kg mit 6 % negativ gewichtet wird. Das soll zu einer Reduktion der energiefreien Milchmenge führen.

Zudem entfallen 5 % auf den Body Condition Score, ein Richtwert für die Körperkondition, der ein Abmagern zu Laktationsbeginn vermeiden soll. Für problemlose Kalbungen fließt der RZKm für den maternalen Kalbeverlauf mit 3 % in die Berechnung ein.

Die Kombination der Mermale im RZÖko führt zu eher mittelrahmigen Kühen.

Wissenswertes

Der RZÖko ist - genauso wie auch der RZG (Relativzuchtwert Gesamt) - auf einer Relativskala angegeben. Ein Wert von 100 spiegelt dabei das Mittel der Population wieder. Ab August wird er für alle genomisch untersuchten weiblichen Tiere ausgegeben. Zudem sind die Angaben für Bullen verfügbar, dessen Zuchtwerte auf deutscher Basis geschätzt wurden.

Der Zuchtwert ist in Zusammenarbeit mit der Ökologischen Tierzucht gGmbH (ÖTZ) entstanden.

Für alle, die mehr darüber wissen wollen:

Die ÖTZ bietet für interessierte Landwirtinnen und Landwirte in den kommenden Monaten kostenlose Infoveranstaltungen an, um den neuen Zuchtwert vorzustellen. Weitere Infos finden Sie unter: www.richtigzüchten.de

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.