Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Agritechnica 2023

Vicon-Händler verkaufen bald auch ROC Bandschwader

Drei neue Modelle und die Aufnahme in den Vertriebskanal der Grünlandmarke Vicon – wie Kverneland mit den ROC Bandschwadern in Deutschland durchstarten will.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Kverneland Group Deutschland gibt den Verkaufsstart von den ROC Produkten im Vicon Vertriebskanal zur Agritechnica 2023 bekannt – gut zwei Jahre nach dem Einstieg von Kverneland beim italienischen Spezialisten. Zeitgleich führt das Unternehmen drei neue Modelle ein:

  • RS 380: 3,8 m Arbeitsbreite; ein Bandsegment
  • RS 730: 7,3 m (Mittenablage) bzw. 7,0 m (Seitenablage) Arbeitsbeite; zwei Bandsegmente
  • RS 1000: 10 m Arbeitsbreite; drei Bandsegmente

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Im Vergleich zu den bekannten RT-Modellen, verfügen die RS-Modelle laut Kverneland über eine Reihe von innovativen Merkmalen, die besonders für den Einsatz in mehrschnittigen und kurzen Erntegütern geeignet sei. Dieses sichere gleichmäßige und ebene Schwade auch in Hanglagen.

Prallblech mit Rollenniederhalter

Mit dem neu entwickelten Prallblech mit Rollenneiderhalten lassen sich die Bandschwader laut Kverneland an alle Erntebedingungen anpassen – aus der Traktorkabine heraus. Die hydraulische Dämpfung sei sofort nach der variablen Einstellung des Niederhalters aktiv. Bei Trockengütern kann dieser auch hochgeklappt werden. Zur Transportklappung fährt er automatisch in die Grundposition.

Gesteuerte Pick-up für eine saubere Futteraufnahme

Die Pick-up ist sechsreihig und gesteuert. Die Hälfte der Zinkenreihen ist 30° versetzt. Zusammen mit speziell geformten Zinken und einer angepassten Drehzahl soll dies eine saubere Aufnahme des Erntegutes und gleichmäßige Übergabe auf die Bänder sicherstellen.

Dabei starten die Zinken mit der Aufnahme in einer fast vertikalen Position. Dies reduziere Futterverluste und erlaubt eine sehr schonende Einstellung für eine hohe Futterqualität.

Querförderband mit Zahnradantrieb

Die RS-Modelle bekommen neu entwickelte Transportbänder. Durch den innovativen Zahnradantrieb in Kombination mit einem Zahnprofil auf dem Band entfällt laut Kverneland die sonst übliche Rolle auf der sich Schmutz ansammeln kann und verhindert ein Durchrutschen der Bänder.

Das spezielle Sägezahndesign der fiberglasverstärkten Leisten sorge für genug Halt auf dem Band, um leichte wie auch schwere, feuchte Erntegüter gleichmäßig zu transportieren.

Ein optionales Schwadtuch soll zum Verkaufsstart ebenfalls zur Verfügung stehen.

Wartungsfreundlichkeit und geringer Verschleiß

Kverneland zufolge sind die RS-Modell wie alle ROC Bandschwader für den harten Dauereinsatz konzipiert und sehr wartungsfreundlich. Alle Verschleißteile, wie z.B. die Kurvenbahn oder die Lager, lassen sich mit minimalem Aufwand, ohne Zerlegen der Pickup und mit geringen Kosten warten.

Auch die Antriebszahnräder der Bänder können ohne Zerlegen der Maschine ersetzt werden, da sie zweigeteilt sind und nach dem Öffnen des Bandes entnommen werden können. Die optionale automatische Zentralschmierung reduziert die Wartung auf ein Minimum.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.