Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Kühe und Comics

Landwirt und Comic-Künstler: Martin Grube hält Eindrücke auf dem Zeichenbrett fest

Schweinehalter Martin Grube aus Gyhum, Niedersachsen, zeichnet Comics – für ihn ein guter Ausgleich zum stressigen Hofalltag.

Lesezeit: 3 Minuten

Martin Grube beugt sich über das Tablet auf seinem Schreibtisch, er hat einen elektronischen Stift in der Hand. Mit wenigen Strichen malt er mühelos den Kopf einer Comicfigur, während er die Funktionen des Zeichenprogramms „Clip Studio Paint“ erklärt. Er tippt, und die Farbe der Linien ändert sich. „Man kann jede Linie rückgängig machen. Das ist besonders für Perfektionisten wie mich praktisch“, sagt er und schmunzelt. Wenn er nicht gerade zeichnet, leitet Martin Grube seinen landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb mit 120 Milchkühen, Mastschweinen, Acker- und Futterbau im niedersächsischen Gyhum. Er melkt, fährt Trecker, sitzt im Betriebsbüro.

Zeichnen hat nicht so viel mit Talent zu tun. Wer übt, wird besser.“ – Martin Grube

Schon als Schüler hat er Skizzen und Zeichnungen für die Schülerzeitung angefertigt und mit Begeisterung gemalt. Doch klassisches Zeichnen – mit Stift und Papier – verlor für den Jugendlichen seinen Reiz. „Nur wer übt, ist darin richtig gut, und das war für mich außer Reichweite“, sagt er. Dafür fehlten ihm viele Jahre lang durch Ausbildung und Arbeit im Betrieb auch einfach die Zeit und Ruhe.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Entspannendes Hobby

Die Einstellung zum Zeichnen änderte sich, als er vor rund sieben Jahren ein digitales Zeichenpad für den PC samt elektronischem Stift kaufte. „Dass ich endlich auch mit Farben arbeiten konnte, hat mich total begeistert“, berichtet der Landwirt. Der ungemütliche Platz im Betriebsbüro hinderte ihn jedoch daran, häufiger zu zeichnen. Denn PC und Pad stehen neben Aktenordnern und der Buchführung des Betriebes. Er fand es schwer, dort abzuschalten. Erst seit er ein weiteres spezielles Tablet zum Zeichnen angeschafft hat, wird er jeden zweiten oder dritten Abend kreativ. „Das kann ich ganz entspannt nach Feierabend auf dem Sofa machen, wenn nicht gerade die Maisernte oder andere Arbeitsspitzen anstehen“, sagt der 44-Jährige. Die künstlerische Tätigkeit betrachtet er als guten Ausgleich zum stressigen landwirtschaftlichen Alltag.

Comics, Monster, Challenges

Ein Schwerpunkt seiner Arbeiten sind Comics. Hier verarbeitet er Beobachtungen aus dem landwirtschaftlichen Alltag, aber auch Politisch-Gesellschaftliches, das ihn ärgert. So gibt es nicht nur Comics zu maulenden Joggern (siehe unten), sondern auch zu ­Jamaika-Bündnissen, ASP oder Stall­einbrüchen. Damit er seine Einfälle nicht vergisst, notiert er sie direkt im Handy – sei es beim Melken oder Treckerfahren. „Manches kommt allerdings nie zustande, weil ich keine Zeit habe, und dann ist das Thema bereits ein alter Hut.“

Im Netz hat er sich beim Nachrichtendienst Twitter eine Künstler-Community aufgebaut, mit der er über Bilder diskutiert, Likes verteilt und an Challenges teilnimmt. „Das hat meistens wenig bis gar nichts mit Landwirtschaft zu tun. Manchmal geht es um Monster oder Geister, mal ist man aufgerufen, den ganzen Oktober lang jeden Tag eine Tintenzeichnung hochzuladen. Ich finde daran vor allem den Austausch toll und freue mich, wenn anderen meine Bilder gefallen“, so Martin Grube. Zu finden sind seine landwirtschaftlichen Comics auch auf Facebook, unter Martin Grube Comics.

Seit Kurzem hat er auch das „analoge Malen“ mit Papier und hochwertigen Filzstiften für sich wiederentdeckt.„Ausmalen ist schon beruhigend. Auf dem Computer ist es ja nur ein Klick und die Fläche ist rot“, beschreibt der Landwirt.

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.