Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

topplus Rentenbank

Investitionsförderung: Landwirte wollen wieder stark investieren

Die Landwirte wollen in neue Gülletechnik und Maschinen für den Außenbereich investieren. 12.000 Anträge auf Förderung sind für 2023 eingegangen.

Lesezeit: 2 Minuten

Ende Januar ist die neueste Antragsrunde beim „Investitionsprogramms Landwirtschaft“ zu Ende gegangen. Hierbei haben mehr als 12.000 Unternehmen ihr Interesse an einer Förderung bekundet.

Das geplante Investitionsvolumen in klima- und umweltschonende Vorhaben beläuft sich dabei nach Angaben der Landwirtschaftlichen Rentenbank auf 2,64 Mrd. €, was einem neuem Rekordwert entspricht. Im vergangenen Jahr waren im Zuge des Programms, das von dem Frankfurter Finanzinstitut im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums durchgeführt wird, 1,85 Mrd. € investiert worden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Das deutlich gestiegene Investitionsvolumen ist für die Sprecherin des Vorstands der Rentenbank, Nikola Steinbock, ein Beleg dafür, dass die Transformation der grünen Branche durch die landwirtschaftlichen Unternehmen „massiv vorangetrieben wird“. Diese investierten kräftig in klima- und umweltschonende Technik, betonte Steinbock in Frankfurt.

Land- und Gülletechnik ganz vorne dabei

Wie schon im vorigen Jahr haben die Unternehmen der Bank zufolge das größte Interesse an Maschinen der Außenwirtschaft. Dieser Förderbereich kommt in der aktuellen Runde auf einen Anteil von 64,4 % am Gesamtinvestitionsvolumen; 2021 waren es sogar 72,3 %.

Das Interesse an Investitionen in Anlagen zur Gülleseparation änderte sich mit 4,6 % der gesamten Investitionen gegenüber der vorherigen Antragsrunde mit 4,9 % nur wenig. Weiter gestiegen ist das Interesse an Investitionen in Wirtschaftsdüngerlagerstätten; deren Anteil liegt jetzt bei 31,0 %, verglichen mit 22,8 % im Vorjahr.

Alle eingegangenen Interessenbekundungen wurden laut Rentenbank inzwischen per Zufallsverfahren in eine Reihenfolge gebracht. Auf deren Basis werden nun entsprechend der verfügbaren Haushaltsmittel die Einladungen zur Antragstellung versendet. Nur wer eine Einladung erhält, ist berechtigt, im Förderportal der Rentenbank einen Antrag zu stellen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Helfen Sie uns, unsere Angebote noch besser auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abzustimmen. Nehmen Sie teil an einer 15-minütigen Online-Befragung und erhalten Sie einen Gutschein für den top agrar Shop im Wert von 15 Euro.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.