Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Börsennews Agrar vom 19.10.2023

Weizenkurse klettern auf Drei-Wochen-Hoch

Ölsaaten: Hohe Nachfrage in den USA | Kartoffeln: Erneut im Plus | Butter und Pulver ziehen leicht an

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Autor: Steffen Bach, Kaack Terminhandel GmbH

Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Willkommen bei den Börsennews Agrar vom 19. Oktober 2023:

Weizen: Matif steigt auf Drei-Wochen-Hoch

Der Weizenmarkt in Paris schloss am Mittwoch deutlich fester. Der Frontmonat Dezember legte um 4,50 € auf 240,50 €/t zu, den höchsten Stand seit dem 27. September. In Chicago verbuchte der Dezember-Future einen Tagesgewinn von 9,75 Cent auf 5,80 US-$/bu (202 €/t). Hauptgrund für die steigenden Kurse waren Short-Eindeckungen von Finanzinvestoren. Unterstützend wirkten auch die steigenden Rohöl-, Mais- und Sojakurse und in Paris der schwächere Euro. Mehr Preise + News

Mais: Sojamarkt strahlt aus

Der US-Maismarkt schloss am Mittwoch leicht fester. Der Frontmonat Dezember verbuchte an der CBoT einen Tagesgewinn von 3 Cent auf 492 ct/bu. An der Euronext machte der Dezember-Future einen Sprung um 4 € auf 205,25 €/t. Nach drei Handelstagen mit Verlusten sorgten Shorteindeckungen in Chicago für eine Erholung. Auch die freundliche Stimmung am Sojamarkt strahlte aus. Hinzu kamen gute EIA-Zahlen zur Ethanolproduktion. Mehr Preise + News

Ölsaaten: Hohe Nachfrage in den USA

Die Rapskurse schlossen an der Euronext abgesehen vom Frontmonat November im grünen Bereich. Der umsatzstärkste Februar-Kontrakt legte um 3,50 € auf 447,75 €/t zu. An der CBoT in Chicago verbuchte der Frontmonat November einen Gewinn von 14,25 Cent auf 13,11 US-$/bu (457 €/t) und schloss damit erstmals im Oktober über 13 US-$. Gestützt wird der US-Markt von den hohen Verarbeitungsmengen der Ölmühlen in den USA. Auch die Trockenheit in Teilen der brasilianischen Anbaugebiete trug zu den Kursgewinnen bei. Mehr Preise + News

Kartoffeln: Erneut im Plus

Am Terminmarkt schloss der April 2024 Kontrakt erneut im Plus und wird aktuell mit 22,50 €/dt gehandelt. Zur Vorwoche ein Zugewinn von 2 €/dt. Das Kaufinteresse wird untermauert durch die Stabilisierung an den Kassamärkten und den preislich höheren Erwartungen zum Jahreswechsel. Der Kontrakt April 2025 hingegen verharrt stabil um das Kursniveau rund um die 24-€-Marke. In den weiteren Tendenzen lässt sich eine Fortsetzung der stabilen Ausrichtung erkennen. Mehr Preise + News

Milch: Butter und Pulver ziehen leicht an

Die Kurse für Butter und Milchpulver zogen an der EEX in dieser Woche mehrheitlich an. Der meistgehandelte Butterfuture mit der Fälligkeit November 2023 schloss am Mittwoch bei 5.003 €/t, das waren 40 € mehr als am vergangenen Freitag. Der umsatzstärkste Magermilchpulver-Kontrakt Dezember 2023 stieg im Vergleich zum vergangenen Freitag am Mittwoch um 25 € auf 2.763 €/t. Die Stimmung am Weltmarkt bleibt freundlich. Bei der GDT-Auktion am Dienstag wurden in Neuseeland zum vierten Mal in Folge höhere Preise erzielt. Mehr Preise + News

___________________________________________

Umrechnungskurs: 1 € = 1,0565 USD

1 US bushel corn = 25,4012 kg

1 US bushel wheat = 27,2155 kg

1 US bushel soybean = 27, 2155 kg

1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)

1 acre = 0,4047 ha

Aus technischen Gründen kommt es zz. gelegentlich zu Übertragungsfehlern bei den Börsendaten. Wenn Ihnen ein Fehler auffällt, melden Sie sich gerne unter redaktion@topagrar.com

Mehr zu dem Thema

top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.