Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Stilllegung 2024 Nässe auf den Feldern Güllesaison

topplus Transformation in der Schlachtbranche

Vion lässt ITW-Verträge auslaufen und macht weniger SB-Ware

Der Schlachtkonzern Vion baut in Deutschland weiter um. Auch Landwirte sind davon betroffen – allerdings nur in einigen Regionen.

Lesezeit: 3 Minuten

Vergangene Woche wurde bekannt, dass der Schlachtkonzern Vion den Bedarf an ITW-Schweinenreduziert und bestehende ITW-Verträge mit Landwirten nicht verlängert. Dies betrifft ausschließlich Lieferanten der Vion-Standorte Vilshofen und Landshut, wie aus einem Schreiben der Vion an seine Lieferanten hervorgeht, das top agrar vorliegt.

Das Unternehmen begründet diese Entscheidung mit einer veränderten Marktlage und einem geringeren Bedarf an ITW-Tieren. Stattdessen zeigte Vion in dem Schreiben durchaus Interesse an zusätzlichen QS-Standardschweinen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Restrukturierung geht weiter

Auf top agrar-Nachfrage erläutert die Konzernleitung, dass diese ungewöhnliche Maßnahme im Zusammenhang mit weiteren Strukturveränderungen im Konzern steht. In den vergangenen Monaten hat Vion in Deutschland einen intensiven Umbauprozess durchlaufen, bei dem Kapazitäten durch Standortschließungen und weniger Schichten verringert wurden. Obwohl nach der Schließung des Rinderschlachthofs in Bad Bramstedt im Juli der Prozess als abgeschlossen galt, hatte sich das Unternehmen der Marktentwicklung entsprechend weitere Restrukturierungsmaßnahmen vorbehalten.

Convenience- und SB-Ware mit Verlusten

Betroffen davon ist die Convenience-Sparte in Großostheim. Philippe Thomas, der neue Deutschland-Chef von Vion, bestätigt, dass das Unternehmen „wie die gesamte Branche eine signifikante Transformation" durchläuft. Er warnt davor, dass Marktteilnehmer, die sich nicht anpassen, unangenehme Überraschungen erleben könnten. Simon Morris, COO Food Service, fügt hinzu, dass der Convenience-Bereich von Vion in absehbarer Zeit nicht die gewünschte Stärke erreichen wird. Daher wird dieser Bereich zum Jahresende in Großostheim eingestellt bzw. teilweise nach Altenburg in Thüringen verlagert.

ITW-Verträge laufen nach Plan aus

Vion hat seine Partner im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) über diese Änderungen informiert, was zu einem veränderten Bedarf an ITW-Ware in den süddeutschen Schlachthöfen Landshut und Vilshofen führte. Rechtlich ist das Vorgehen von Vion nicht zu beanstanden, da die ITW-Verträge mit den Landwirten zum Jahresende ohnehin auslaufen, sofern sie nicht aktiv verlängert werden.

Morris hebt hervor, dass der "Food Service"-Bereich in Großostheim insgesamt erfolgreich und Vion in diesem Segment Marktführer in Deutschland ist. Allerdings hat sich das Convenience- und SB-Warengeschäft von Vion in Deutschland nicht wie erhofft entwickelt, während andere Bereiche wie Burger, Finger Food und Veggie profitabel sind.

Weitere Standortschließungen sind nicht geplant

Ob mit den Veränderungen in Großostheim nun die Restrukturierung in Deutschland abgeschlossen ist, bleibt abzuwarten. Thomas betont, dass Vion zumindest keine weiteren Standortschließungen plane, aber flexibel bleiben möchte, um sich dem Markt anzupassen.

Abschließend betonen Philippe Thomas und Simon Morris das anhaltende Engagement von Vion für deutsche Landwirte und Kunden. "Wir laufen nicht weg", versichert Morris.

Mehr zu dem Thema

2

Bereits 2 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.