Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Abgemahnt

Rewe-Markt deklariert ägyptische Kartoffeln als regionale

Ein Rewe-Markt im Wartburgkreis hat Kartoffeln aus Ägypten als regional beworben. Nun gabs eine Abmahnung von der Verbraucherzentrale.

Lesezeit: 1 Minuten

Die Verbraucherzentrale Thüringen hat einen Rewe-Markt im Wartburgkreis abgemahnt, weil dieser Kartoffeln aus Ägypten als regionale Ware deklariert hat. Nur wer das Netz näher in Augenschein nahm, erfuhr, dass die Kartoffeln 4.000 km entfernt angebaut worden waren, berichtet MDR Thüringen.

Der Händler soll nun nach der Abmahnung eine entsprechende Unterlassungserklärung unterzeichnet haben, heißt es. Bei einem erneuten Verstoß muss er mit einem Bußgeld rechnen.

Die Verbraucherzentrale Thüringen ist da offenbar auf Zack: Erst kürzlich hatte sie Aldi Nord abgemahnt, weil in mehreren Filialen in Erfurt und Jena der Grundpreis bei verpacktem Obst- und Gemüse nicht angegeben war. Der Preis pro Kilogramm ist notwendig, damit Verbraucher die Kosten von Packungen unterschiedlichen Gewichts vergleichen können, erklärt der MDR den Hintergrund.

Nachdem Aldi keine Unterlassungserklärung abgeben wollte, wurde der Discounter durch das Landgericht Erfurt dazu verpflichtet, sein Verhalten abzustellen.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.