Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

topplus Deutschlands beste Genetik

Zuchtwertschätzung im April: Welche Bullen punkten?

Während ein Newcomer die Spitze der rotbunten Jungbullen erobert, sind viele bekannte Vererber auf dem Siegertreppchen. Zudem gibt es einen neuen Zuchtwert für Futtereffizienz.

Lesezeit: 4 Minuten

In der Topliste der töchtergeprüften, schwarzbunten Vererber kämpft sich Superhero-Sohn Super Uno auf den ersten Rang und zeigt sich mit 147 RZG. Ihm folgen die Listenneulinge Predar (v. Pursuit) und Suez (v. Subzero) mit jeweils 146 RZG-Punkten.

Auch rangiert nach dem wirtschaftlichem Zuchtwert RZ€ klettert Super Uno an die Spitze. Er erreicht einen RZ€ von 2.154 €. Rang 2 besetzt Metro (v. Merryguy) RZ€ 2.118 €. Der Legendary-Sohn Lenovo bleibt mit 2.021 € weiterhin auf Platz 3.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Rotbunt punktet ohne Hörner

Bei den töchtergeprüften Red Holstein Bullen steht der Match P-Sohn Money P mit einem RZG von 147 Punkten vorne. Ihm folgt der ehemalige Listenführer Garnier (v. Gywer RDC) mit RZG 146. Damit hat er 5 Punkte nachgelassen. Safari Red (v. Spark Red) belegt den dritten Platz mit 143 RZG-Punkten.

Was auffällt: Unter den Top-10 der töchtergeprüften Red Holstein Bullen finden sich fünf Hornlos-Vererber. Rangiert nach RZ€ sind es sogar sieben Bullen, die das Hornlosgen tragen.

Das Trio der RZ€-Topliste setzt sich aus Garnier (RZ€ 1.924), Sanseo P (v. Spark Red, RZ€ 1.864) und Money P (RZ€ 1.820) zusammen.

Jährliche Basisanpassung

Bei der Zuchtwertschätzung im April findet die jährliche Basisanpassung statt. Die Basis für alle Zuchtwerte in 2024 bilden jetzt die Kühe, die zwischen 2018 und 2020 geboren sind und eine Eigenleistung im betreffenden Merkmal haben. Das Mittel der Zuchtwerte beträgt 100 bzw. Null bei z.B. Milchleistungsmerkmalen oder dem RZ€. Damit entsprechen 100 bzw. Null immer dem Mittel der aktuellen Kuhpopulation.

Jungbullen mit Potenzial

In der Liste der genomischen, schwarzbunten Bullen lässt sich die Nummer 1 Real Syn nicht vom Spitzenrang vertreiben. Der Rover-Sohn hat einen RZG von 166 und sinkt damit um 5 Punkte durch die Basisanpassung. Mit etwas Abstand folgt ihm wie gehabt Rome, ein Regulus-Sohn mit RZG 160. Auf Platz 3 steht der Coverboy-Sohn Callum, der ebenfalls einen 160 RZG-Punkte erreicht.

In der RZ€-Liste liegt Real Syn mit 2.774 € ebenfalls vorne. Ihm folgen Rome (RZ€ 2.676) und Marriott (v. Mahomes) mit 2.617 €.

An die Spitze der genomischen, rotbunten Vererber steht nun Skill Red. Der Necomer ist ein Skyliner-Sohn mit RZG 161. Ihm schließt sich CR7 P (v. Cartoon P) an, der wiederholt auf dem zweiten Platz rangiert - aktuell mit 158 RZG-Punkten. Den dritten Rang nimmt der ehemalige Spitzenreiter und Ranger Red-Sohn Redford ein. Er hat ebenfalls RZG 158.

Die Top 3 der RZ€-Liste besetzen Fresco (v. Freestyle, RZ€ 2.510), Skill Red (RZ€ 2.468) und Session (v. Shake Red, RZ€ 2.404).

Neuer Zuchtwert für Futtereffizienz

Mit der Zuchtwertschätzung im April gibt es außerdem einen neuen Zuchtwert für Futtereffizienz - abgekürzt RZFE. Er soll den Futterinput ins Verhältnis zum Milch- bzw. Fleischoutput setzen und bezieht sich auf den produktiven Lebenszeitraum einer Kuh.
 
Für die Berechnung des Zuchtwertes sind drei Parameter besonders wichtig:

  • Futteraufnahme,

  • energiekorrigierte Milchleistung (ECM)

  • Veränderung des Körpergewichts.

Mehr zum neuen Zuchtwert für Futtereffizienz lesen Sie hier:

Wer hat den besten Biozuchtwert?

Seit August 2023 gibt es für Holsteins und Red Holsteins erstmals einen ökologischen Gesamtzuchtwert. Hier die Top-Plätze:

  • schwarzbunt, töchtergeprüft: Profiler (v. Profit, RZÖko 140)

  • rotbunt, töchtergeprüft: Miracle PP (v. My Dream P, RZÖko 135)

  • schwarzbunt, genomisch: Chat P RDC (v. Cartoon P, RZÖko 147)

  • rotbunt genomisch: Ryan (v. Ranger Red, RZÖko 147)

Die vollständigen Toplisten finden Sie hier: www.vit.de

Ihre Meinung ist gefragt

Welche Merkmale sind Ihnen bei der Zuchtwertschätzung besonders wichtig und welche Vererber setzen Sie am liebsten ein?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Thema an ann-christin.fry@topagrar.com
Die Redaktion behält sich vor, Beiträge gekürzt zu veröffentlichen.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.