Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

Systemfahrzeuge

Syn Trac ist insolvent

Syn Trac ist zahlungsunfähig. Der Insolvenzantrag wurde als Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung gestellt. Die Firma muss nun einen Sanierungsplan vorlegen.

Lesezeit: 1 Minuten

Das österreichische Unternehmen Syn Trac GmbH, das sich auf den Bau eines Systemfahrzeug spezialisiert hat, musste nun einen Insolvenzantrag stellen.

Zur Einführung in den Markt hatte sich 2018 die Raiffeisen KMU Beteiligungs AG zusammen mit einem Co-Investor zu 26 % am Unternehmen beteiligt. Bei dem nun gestellten Insolvenzantrag handelt es sich um ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung. Der Schuldner stellt den Antrag und legt einen Sanierungsplan vor. Die Sanierung des Unternehmens läuft unter der Kontrolle eines Insolvenzverwalters.

Die Firma Syn Trac wurde 2016 gegründet und sorgte ein Jahr später mit dem gleichnamigen Fahrzeug für viel Aufsehen. Der Syn Trac war damals eine Neuentwicklung. Ein Merkmal des Syn Trac ist das vollautomatische Kuppelsystem in der Front und im Heck für Anbaugeräte, Anhänger und sogar zusätzliche, angetriebene Achsen.

Der Trac ist vor allem für kommunale Aufgaben konzipiert, soll aber auch Landwirte ansprechen. Im letzten Jahr stellte man sogar noch einen speziellen Frontlader für den Systemschlepper vor.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.