Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Umfrage

Starten Sie mit Gülle- oder Mineraldüngung? Und wie reagieren Sie auf die Nässe?

Die Gülle müsste jetzt eigentlich unbedingt in den Boden, damit sie zum Vegetationsstart für die Pflanzen wirksam ist. Doch vielerorts ist das Feld absolut nicht befahrbar. Wie lösen Sie das?

Lesezeit: 2 Minuten

Die neue Düngesaison ist da. Doch anhaltende Niederschläge in den letzten Tagen erschweren die Befahrbarkeit der Böden teils deutlich. Trotzdem wollen die Pflanzen möglichst früh mit Nährstoffen versorgt werden. Außerdem sind die Güllelager voll. So langsam wird es auf manchen Betrieben eng. Wir wollen wissen, wie Sie das Problem lösen.

Güllefässer sind in der Regel schwer. Das Problem gilt es bei schwierigen Bodenverhältnissen zu lösen. Wie reagieren Sie?

Agrarwetter für die kommenden Tage

Unser Agrarwetter für das Wochenende: Die Warmfront eines Tiefs bei den Britischen Inseln zieht langsam nordostwärts. Dabei wird die zunächst noch über dem Norden und Nordosten liegende mäßig kalte Subpolarluft allmählich von sehr milder Meeresluft verdrängt.

Am Sonntag verbreitet dichte Bewölkung und zeitweise Regen. In den Alpen bis zum Abend sinkende Schneefallgrenze auf rund 1.000 m. Im Westen und Südwesten später nachlassende Niederschläge und ein paar Wolkenlücken. Höchstwerte um 6 Grad im Nordosten, sonst 8 bis 12 Grad. An der See anfangs noch frischer und in Böen starker bis stürmischer Ostwind. Sonst schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.

In der Nacht zum Montag bedeckt und vor allem in der Nordosthälfte des Landes regnerisch. Ansonsten auflockernde Bewölkung und weiter nachlassende Niederschläge, nur noch örtlich etwas Regen. Tiefstwerte 6 bis 2 Grad.

Montag

Am Montag ganz im Nordosten anfangs noch Regen. Sonst wechselnd bis stark bewölkt mit einigen Aufheiterungen und nur örtlich etwas Regen oder einzelne Schauer. Höchsttemperaturen meist 7 bis 11 Grad, im Bergland bei 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind meist aus westlicher Richtung, im Norden teils aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag im Osten und Nordosten Wolkenlücken, sonst zunehmend stark bewölkt und etwas Regen. In den Alpen oberhalb etwa 1.000 m Schneefall. Temperaturrückgang auf +5 bis 0 Grad, im Bergland bis -2 Grad.

Mehr zu dem Thema

8

Bereits 8 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.