Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Vereinigte Hagel

Tief Lambert verursacht massive Schäden in der Landwirtschaft

Tief Lambert hat sich in der vergangenen Woche vor allem in Hessen und NRW ausgetobt. Zeugen berichten, dass lokal der Aufwuchs ganzer Betriebsflächen durch Hagel und Extremregen vernichtet wurden.

Lesezeit: 2 Minuten

Gut 40 Mio. €: So hoch schätzt die Vereinigte Hagel die Schäden, die das Tief Lambert in der vergangenen Woche in der Landwirtschaft angerichtet hat. Das klingt für bundesdeutsche Verhältnisse überschaubar, lokal sind die Verluste aber teils dramatisch. Unterm Strich waren mehrere Tausend Hektar mit nahezu alle Kulturen von Getreide über Kartoffeln und Mais bis hin zu Obst und Gemüse betroffen.

Hagel bis 5 cm Durchmesser

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Wie das Gießener Versicherungsunternehmen berichtet, zog das Unwetter in Hessen mit Hagel, Sturm und Starkregen vor allem über Kassel und den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Von dort wurden bislang auch die meisten Schäden gemeldet. In Nordrhein-Westfalen waren es vor allem extreme Regenfälle, die für Verwüstungen sorgten. Aus Bad Berleburg und dem oberbayerischen Valley wurden darüber hinaus Hagelschlossen mit einem Durchmesser von vier bis fünf Zentimetern gemeldet.

Augenzeugen berichten von Schäden, wie sie sie in den letzten Jahrzehnten nicht gesehen haben. „Dass 30 oder 40 ha betroffen sind, das kommt schon mal vor. Aber es gibt hier Betriebe, bei denen alle Flächen mit über 200 ha zerstört worden sind, die vielleicht noch Futtergras nachbauen können,“ fasst es ein Landwirt aus der Region zusammen.

Schon das dritte schwere Schadensereignis

Bereits am Fronleichnamstag und Ende Mai hatte es vor allem in der Nordhälfte Bayerns, in Nordrhein-Westfalen und im Raum Stuttgart erhebliche Schäden gegeben. Tief Lambert ist damit bereits das dritte schwere Unwetterereignis in diesem Sommer. Für das Wochenende ist zunächst ruhiges und heißes Sommerwetter vorhergesagt. Ob und wo danach wieder Gewitter auftreten werden, kann zurzeit noch nicht sicher gesagt werden. Auf kachelmannwetter.com sind die aktuellen Prognosen und Gefahrenmeldungen jederzeit abrufbar.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.