Börse

Börsentelegramm vom 9. April 2020 Premium

Willkommen beim top agrar Börsentelegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Weizen: Exporte und Trockenheit sorgen für Gewinne

EU-Weizen verbuchte an der Matif zuletzt Gewinne und schloss bei 197,25 €/t. Der US-Kontrakt blieb in Chicago knapp unverändert zum Vortag bei 5,48 US-$/bu (185,20 €/t). Die rege Exportnachfrage nach EU-Ware sowie die zunehmende Trockenheit in der Schwarzmeerregion und Teilen Europas sorgen für positive Impulse. Sollten die Niederschläge noch länger ausbleiben, ist weiterhin mit einer positiven Tendenz zu rechnen.

Mais: US-Ethanol-Produktion sinkt weiter

Die Mais-Kurse tendierten wieder schwächer. An der Matif rutschte der Frontmonat auf 164,50 €/t und der US-Kontrakt fiel an der US-Börse auf 3,30 US-$/bu (119,51 €/t) zurück. Der schwache Ethanol-Markt belastet die Kursentwicklung. Erneut sank in den USA die wöchentliche Ethanol-Produktion um deutliche 20% und die Vorräte erreichten eine...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen

Das könnte Sie auch interessieren

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Was war, was wird?

vor von top agrar-Marktressort

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt