Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

topplus Pflanzliche Ei-Alternativen

Eier ohne Hühner? Diese drei Start-ups sind nach Ende von Perfeggt noch aktiv

Es gibt mehrere Start-ups, die an veganen Ei-Alternativen aus z.B. Erbsen, Lupinen, Wasserlinsen oder Ackerbohnen arbeiten. Eins davon musste sich nun geschlagen geben. Diese Teams sind noch aktiv.

Lesezeit: 2 Minuten

Das Berliner Start-up Lovely Day Foods, das unter der Marke "Perfeggt" einen veganen Rühreiersatz auf den Markt bringen wollte, ist Berichten der Lebensmittelzeitung zufolge nicht mehr aktiv. Es befinde sich in der sogenannten Liquidation.

Lovely Day Foods ist allerdings nur ein Jungunternehmen unter mehreren, die am veganen Eiersatz arbeiten. Wir stellen drei Beispiele vor.

Das Wichtigste zum Thema Perspektiven dienstags, alle 14 Tage per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Neggst Foods: BayWa als Investor

Die Neggst Foods GmbH aus Berlin arbeitet an einer Ei-Alternative auf Basis von Süßkartoffeln und Erbsen namens "Bettr Egg" (zu dt. besseres Ei). Das Start-up hat u.a. BayWa Ventures als Investor an Bord (top agrar berichtete) und will Landwirte in seine Lieferketten einbinden. Auch die Unternehmen Zentis und Ehrmann sowie das Fraunhofer Institut unterstützen das Start-up von Gründerin Veronica Garcia-Arteaga.

Plant B: Ei-Ersatz auf Lupinenbasis

Das Hamburger Bio-Tech Start-up Plant B Egg hat im Jahr 2022 ein flüssiges, pflanzliches Vollei auf Basis von Lupinen auf den Markt gebracht. Es kann beim Kochen, Backen und Braten eingesetzt werden. In Deutschland vertreibt das Jungunternehmen das Produkt z.B. über den Backring Nord. Die Lupinen werden nach Angaben des Start-ups in West-Europa angebaut.

Plantible: Eiersatz aus Entengrütze

Das Start-up Plantible will Wasserlinsen als Proteinquelle für die menschliche Ernährung nutzen. Im Sommer vergangenen Jahres hat es das erste Produkt gelauncht: Eine Backzutat namens Rubi-Whisk.

Vor allem in Backwaren wie Kuchen, Brot, Keksen und Co. soll die Erfindung das Eiklar ersetzen können. Es ist dem Start-up zufolge wasserlöslich, kann in wenigen Minuten steif geschlagen werden und besitzt eine hohe Stabilität. Debütieren wird die neue Zutat in veganen Macarons.

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.