Börsentelegramm vom 10. Dezember 2018 Premium

Willkommen beim top agrar Börsen-Telegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrar-Börsen.

Stephanie Stöver-Cordes, Kaack-Terminhandel (Bildquelle: privat/top agrar)

Weizen: Export-Nachfrage steigt Mit einem deutlichen Plus ging der März-Weizen an der CBoT bei 5,31 US-$/bu (171,57 €/t) ins Wochenende. An der Matif zog der Weizenkontrakt mit 203,75 €/t nach. Ursache für den Aufschwung waren die wöchentlichen US-Exportzahlen, die mit 711.700 t über den Erwartungen der Markteilnehmer lagen. Zusätzlich wurde vom USDA in der täglichen Berichterstattung ein Verkauf von 224.000 t gemeldet. Sollte sich die Nachfrage nach US-Ware weiter steigern, sind positive Tendenzen zu erwarten. Mais: Wöchentliche US-Exporte über 1 Mio. t Die Mais-Kurse hielten sich weitgehend stabil und so schloss der März-Kontrakt an der Matif unverändert zum Vortag bei 174 €/t. US-Mais hangelte sich in Chicago auf 3,86 US-$/bu (133,65 €/t). Das zweite Mal in Folge lagen die US-Exporte über 1 Mio. t. Gleichzeitig sorgt die Hoffnung, dass die USA und China sich ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen