Mediathek / Fotos / Verschiedenes

Badespaß auf dem Bauernhof: In der Bildergalerie können Sie sich von anderen Lesern inspieren lassen. Ob ein Pool aus Strohballen, Paletten oder in einem freien Fahrsilo.

Durch die Coronakrise sind die Lebensmittelpreise deutlich angestiegen. Das zeigt eine neue Grafik der BLE.

Nach Bauern aus Unterfranken sind am Montag auch Kollegen aus Ober- und Niederbayern nach Münster gekommen, um die dortige Mahnwache vor der SPD-Geschäftsstelle zu unterstützen.

Eine neue Studie vom ifeu zum ökologischen Fußabdruck von 200 Lebensmitteln zeigt, welch starken Einfluss z. B. der Transport für die Umweltwirkung von Lebensmitteln hat.

Quer durch Deutschland ist der "Danke-Anhänger" unterwegs. Dabei soll das bunte Gefährt vor allem an stark besuchten Plätzen oder Straßen für die Verbraucher gut sichtbar für einige Tage stehen.

Landwirte warten seit einer Woche vor der SPD-Geschäftsstelle in Münster auf das Gesprächsangebot von Svenja Schulze. Bisher vergeblich. Die Mahnwache ist bis zum 19.06 verlängert worden.

Immer wieder kommt es zu Streit zwischen Bürgern und Landwirten auf Feldwegen. Der RLV stellt nun mehrere Schablonen mit dem Hinweis „Rücksicht macht Wege breit!“ zum Aufsprühen bereit.

In Münster haben am Donnerstag Bauern für einen Rücktritt von Bundesumweltministerin Svenja Schulze demonstriert. Diese gebe der Landwirtschaft die Alleinschuld für die Umweltprobleme, heißt es

Achim Berends hat uns diese beiden Bilder geschickt: "Eine Idee, wenn der Kuhbauer 30 wird und der Nachbar Kartoffelbauer ist und zu viele Kartoffel-Kisten hat"

Der Ärztemangel auf dem Land ruft nach unkonventionellen und praktikablen Lösungen. top agrar-Cartoonist Uli Schnitkemper hat da eine Idee...

Während die Verbraucher um 1900 noch 55 % ihres Einkommens für Lebensmittel ausgaben und nur 1/5 fürs Wohnen, sind es heute nur noch 14 % für Nahrungsmittel und knapp 1/3 für Wohnung,Miete und...

Zusammen mit seinen Landesbauernverbänden hat der DBV Ende April eine digitale Aktion gestartet. WIR MACHEN WEITER soll die Leistungen der Bauern auch zu Corona-Zeiten verdeutlichen.

Die Wertschätzung für heimische Landwirtschaft, ihre Produkte sowie ihre Erzeuger- und Vermarktungsgenossenschaften hat in den vergangenen Wochen spürbar zugenommen. Eine neue Kampagne unterstützt

Ältere Meldungen aus Verschiedenes lesen