Zuletzt aktualisiert am 14.10.21 um 12:17 Uhr

Thema

Weizen

Weizen ist eine der ältesten Getreidearten und gehört zu eine der weltweit am meisten angebauten Getreidesorten.

Weizen ist nach Gerste die älteste Getreideart, welche seit rund 10.000 Jahren weltweit angebaut wird und dominiert. Das einjährige Ährengras gehört zu der Familie der Süßgräser, der Gattung Triticum.

Für eine gute Entwicklung benötigt Weizen schwere, nährstoffreiche Böden mit hohem Tonanteil und einer guten Wasserkapazität. Die Vorfrucht des Weizens sollte frühzeitig geerntet werden können und den Boden unkrautfrei hinterlassen. Gut eignen sich hier Ölfrüchte (z.B. Raps) oder Leguminosen (z.B. Ackerbohne).

Weizen besteht zum Großteil aus Stärke (ca. 70%) und aus Proteinen (10-14%). Auf Grund seines hohen Kleberweißanteils eignet sich Weizenmehl besonders gut zum Backen von Brot und Kuchen. Es gilt, je höher die Typenzahl des Mehls, desto dunkler und ernährungsphysiologisch wertvoller ist es.

So wird Weizen hauptsächlich in Form von Mehl, Graupen, Grieß oder Grütze zur Zubereitung von Nahrungsmitteln verwendet. Doch auch für die Herstellung von Getränken, wie Weizenbier und Brandwein, kommt das Getreide zum Einsatz.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Das Wichtigste

Nach Qualitäts- und Rückstandsuntersuchungen attestiert das Max Rubner-Institut dem deutschen Winterweizen durchaus gute innere Werte, aber die Körner sind zu klein.

Weiterlesen

In seiner jüngsten weltweiten Versorgungsbilanz hat das US-Landwirtschaftsministerium beim Weizen nur wenig geändert: Das verfügbare Angebot bleibt weiter kleiner als der Bedarf.

Weiterlesen

Die deutsche Hartweizenernte mit 215.000 t deckt den Bedarf bei Weitem nicht. Und jetzt gibt es auch noch Ernteeinbußen in wichtigen Anbauländern. Die Mühlen suchen „verzweifelt“ nach...

Weiterlesen

Im Mai und Juni rückten die Niederschläg die Fußkrankheiten verstärkt in den Vordergrund. Die immer engere Wirkstoffpalette bei den Fungiziden zwingt mehr denn je zur Wahl angepasster, gesunder...

Weiterlesen

Außergewöhnliche Wetterlagen erfordern robuste Weizensorten, die mit hohem Krankheits- und Lagerdruck, aber auch mit Trockenheit und Hitze gut zurechtkommen.

Weiterlesen

10.06.21