Traktortest '22

top agrar Traktortest: 11 Schlepper der 75-PS-Klasse im Vergleich

Arbeiten mit Frontlader, Bodenbearbeitung und Transport plus Leistungsmessung am Prüfstand: In unserem Vergleichstest mussten die Kompakttraktoren zeigen, was sie in der Praxis leisten.

Traktoren mit 75 PS sind als Zweit- oder Drittschlepper beliebt, auf Nebenerwerbsbetrieben übernehmen sie oft alle anfallenden Arbeiten. Im Jahr 2020 gehörten allein 8.000 Stück der neu zugelassenen Traktoren zur Kategorie 50 bis 100 PS – das war rund ein Drittel des Gesamtmarktes (25.000 Einheiten). Die meisten Hersteller bieten in dieser PS-Klasse absolute Einsteigermodelle an. Diese einfachen Neuschlepper sind mitunter günstiger als gute Gebrauchte mit hoher Ausstattung – Grund genug also, elf Vertreter dieser Leistungsklasse miteinander zu vergleichen.

Trotz der annähernd gleichen Leistung der Traktoren, kann man die Modelle, die die Hersteller zum Vergleichstest zur Verfügung stellten, in zwei Größenklassen unterteilen. Dies haben wir anhand des Radstands gemacht. Die kleineren Maschinen mit einem Radstand von unter 2,20 m sind demnach in der ersten Gruppe, alle anderen in der zweiten.

Die Traktoren der Testgruppe 1

Die Traktoren der Testgruppe 1. (Bildquelle: Hoener)

Gruppe 1 (Radstand <2,20 m)

Die Traktoren der Testgruppe 2

Die Traktoren der Testgruppe 2. (Bildquelle: Hoener)

Gruppe 2 (Radstand >2,20 m)

Details zum Testablauf können Sie hier nachlesen.

Videos


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.