Zuletzt aktualisiert am 24.01.2024 um 10:27 Uhr

Bauerndemo

Bauernproteste haben in Deutschland immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Häufig sind Bauernproteste Ausdruck des Unmuts gegenüber Subventionskürzungen, Umweltauflagen, Marktpreise und Handelsabkommen.

Landwirte aus verschiedenen Regionen des Landes versuchen mit Traktoren, Mahnfeuern und Demonstrationen gegen politische Entscheidungen, gegen die aktuelle Agrarpolitik und gegen wirtschaftliche Herausforderungen in der Landwirtschaft zu protestieren.

Rund um den Jahreswechsel 2023/2024 löst eine von der Ampel-Koalition geplante Kürzung der Steuererleichterungen für Agrardiesel und die Kfz-Steuer eine massive Mobilisierung der Bauern aus. Sie findet ihren Höhepunkt am 15. Januar 2024 in einer Großkundgebung vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Angeführt wird sie vom Deutschen Bauernverband (DBV) und ihrem Präsidenten Joachim Rukwied. Der DBV zählte dort mindestens 30.000 Teilnehmer und 10.000 Traktoren und Fahrzeuge. Die Polizei sprach offiziell von 8.500 Demonstranten und 5.000 Nutzfahrzeugen.

Im November 2019 demonstrierten rund 40.000 Landwirte mit mehr als 8000 Traktoren gegen die Agrarpolitik der damaligen Bundesregierung Merkel/Scholz (Große Koalition). Im Mittelpunkt standen dort die Vorhaben der Regierung im Insektenschutzgesetz und die Forderung nach einer Stärkung der regionalen Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung.

Seit dem Jahr 2011 finden zur Internationalen Grünen Woche in Berlin jährlich die „Wir haben es satt!“-Demonstrationen statt. Dort protestieren Bauern gemeinsam mit Umwelt- und Verbraucherverbänden vor allem für eine nachhaltigere Agrarpolitik, den Erhalt von bäuerlichen Betrieben und eine stärkere Berücksichtigung von Umweltaspekten in der Landwirtschaft.

Bauernproteste sind jedoch nicht nur ein Phänomen in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern weltweit zu beobachten. Sie verdeutlichen die Herausforderungen, denen die Landwirtschaft in der modernen Welt gegenübersteht, und die Notwendigkeit einer ausgewogenen Politik, die die Interessen der Bauern, den Umweltschutz und die Bedürfnisse der Gesellschaft in Einklang bringt.

Auf dieser Themenseite finden Sie einen Überblick über Bauernproteste und deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft und die Gesellschaft.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Unsere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

topplus Bauernproteste

Großdemo in Polen: Grenzschutz und Green Deal-Aus gefordert

Ponische Bauern

topplus Wutrede

Özdemir lässt seinem Frust über den Ampel-Streit in der Agrarpolitik freien Lauf

Özdemir beim Ständehaustreff der RP in Düsseldorf

topplus Lage eskaliert

Brüsseler Polizei geht mit Tränengas gegen protestierende Landwirte vor

Bauerndemo

Die Türen sind aufgestoßen

Rukwied warnt vor Imageschaden durch eskalierende Bauernproteste

Rukwied

Protestaktion

Bauern und Winzer lassen ganzen Berg mit Traktoren erleuchten

Beleuchteter Berg

topplus Ernährungswirtschaft

Nutzer von ukrainischem Zucker wehren sich gegen Importbeschränkungen

Zucker