Anne Kokenbrink

anne.kokenbrink@topagrar.com

Tel. 02501 801 8170

Beruflicher Werdegang

  • Aufgewachsen auf einem Familienbetrieb mit Schweinemast, Ackerbau und Forst im Münsterland
  • Ausbildung beim Landwirtschaftsverlag Münster
  • Praktika auf Milchviehbetrieben in Kanada und Irland
  • Studium Agraringenieurwesen an der Hochschule Osnabrück, Schwerpunkt Nutztierwirtschaft
  • Seit August 2020 bei top agrar
  • Volontärin

Schreiben Sie Anne Kokenbrink eine Nachricht

Alle Artikel von Anne Kokenbrink

Wird die künftige Koalition den Bericht der Zukunftskommission Landwirtschaft in den Verhandlungen zu Rate ziehen? Die Mitglieder appellieren trotz Zeitdruck, die Vorschläge praxistauglich...

Justin Steinhorst baut seit vier Jahren Winterhanf an. So einfach die Zweitfrucht im Anbau ist, umso schwieriger ist die Vermarktung der Fasern. Der Landwirt hat uns von seinen Erfahrungen berichtet.

Ich war mit dem Frontladertrecker auf dem Weg zum Feld und hatte Saatgut auf der Palettengabel. Die Polizei hielt mich an und sagte, der Frontladertrecker ist kein Transportfahrzeug. Stimmt das?

Ich jage Wildschweine in einem Revier in Thüringen. Seit einigen Monaten wird aber keine Abschussprämie für Schwarzwild mehr ausbezahlt. Woran liegt das? Gibt es keine Prämie mehr?

Der YouTuber Rezo kritisiert in einem Video die Tierhaltung und Agrarpolitik in Deutschland - unter anderem den Kastenstand. Landwirtin Gesa ist selbst Schweinehalterin und äußert sich zur Kritik.

Nach der Bundestagswahl ist die Zukunft der Agrarpolitik weiter offen. Wir haben uns in der Agrarbranche umgehört, was die Verbände und Bauernvertreter von einer neuen Regierung erwarten.

Eiweißquellen

Hanf: Eine Kultur mit Potenzial?

vor von Anne Kokenbrink

Regional angebauter Hanf rückt als Grundlage für neuartige, nachhaltige Lebensmittel - etwa als Fleischersatz - zunehmend in den Fokus. Für Landwirte kann der Anbau interessant sein.

Das junge Konstanzer Unternehmen „Organifarms" wurde mit dem Innovationspreis Moderne Landwirtschaft ausgezeichnet. Es entwickelt Farmstationen, um Prozesse in Indoor-Farmen zu automatisieren.

Wir möchten eine PV-Freiflächenanlage bauen. Ein Teil unserer Fläche ist verpachtet, wir würden den Vertrag aber gerne schnellstmöglich auflösen. Gibt es hier ein außerordentliches...

Alle reden von Innovationen – aber wer bezahlt sie? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Start-ups und Gründer im Agrar- und Lebensmittelsektor? Darum geht es beim...

Im ZDF sprach Annalena Baerbock mit einer Milchviehhalterin und kritisierte dabei die „Massentierhaltung“ scharf. Bei der Frage nach dem aktuellen Milchpreis lag sie mit 0,50€/l deutlich...

Wasserbüffelhaltung

Große Büffel, kleine Nische

vor von Anne Kokenbrink

Die Haltung von Wasserbüffeln ist hierzulande eine Seltenheit. Familie Mölders hat mit der Zucht von Wasserbüffeln und der Vermarktung von Büffelprodukten eine Nische gefunden.

Ab dem 17. September können von der Flut betroffene Landwirte Förderanträge für den Wiederaufbau stellen. Weitere Infos zur Beantragung in NRW und Rheinland-Pfalz lesen Sie hier.

Darf ich einen Teleskopradlader, der als land- und forstwirtschaftliche Zugmaschine zugelassen ist und 40 km/h fährt, mit dem Führerschein Klasse L fahren, so wie einen Schlepper?

Die Lebensmittelbranche will pflanzliche Fleischersatzprodukte weiterentwickeln und sieht darin Potenziale. In einem neuen Technologiezentrum sollen Produkte gezielt auf den Markt ausgerichtet...

An unserem Anhänger haben wir alte LED-Arbeitsscheinwerfer als Rückfahrscheinwerfer angebaut. Wir schalten diese bei Bedarf per Funk. Sind die Scheinwerfer und die Funkschaltung erlaubt?

Neue Bewirtschaftungsformen

Agroforst: Was ist möglich, wo hakt es?

vor von Anne Kokenbrink

Experten zufolge liegen die ökologischen Vorteile von Agroforst auf der Hand. Doch lohnt es sich für Landwirte, Agroforst zu betreiben, wo liegen Hürden? Die Einschätzungen im Überblick.

Weitere Artikel