Melden Sie sich hier in Ihrem Benutzerkonto an.

Navigation

Bild von Caroline  Schulze Stumpenhorst
Zurück
Bild von Caroline  Schulze Stumpenhorst

Caroline Schulze Stumpenhorst

Ressort Perspektiven

Als Redakteurin möchte ich neue Perspektiven in der Landwirtschaft aufzeigen. Die Geschichten von Machern mit Mut und Weitsicht sollen auf neue Wege und Möglichkeiten aufmerksam machen.

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Mein Bezug zur Landwirtschaft

Ich bin auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen, den ich vor fünf Jahren von meinem Vater übernommen habe. Schon seit 20 Jahren verfolgen wir betriebsspezifische Natur- und Artenschutzmaßnahmen. Um uns für die Zukunft aufzustellen, haben wir uns mit einem benachbarten Betrieb zusammengeschlossen und sind heute gemeinsam einer von 14 „Leitbetrieben“ in NRW. Wo früher Ertragssteigerung im Vordergrund stand, steht heute ein Umdenken im Mittelpunkt. Auf rund 20 % unserer gemeinsamen Fläche bringen wir weder Pflanzenschutz noch Düngemittel aus oder leisten Ernteverzicht. Meine Arbeit für den Betrieb macht mich auf die Probleme in der Praxis aufmerksam. Genauso wie meine Tätigkeit als Fachredakteurin mein objektives Auge und damit auch die Perspektive auf die Arbeit in der Praxis schult.

Mein Statement

Landwirtschaft hat eine Perspektive. Machen wir eine echte Zukunft draus!

Meine Artikel

Klimaneutral bis 2045 - ein Ziel, das ohne Landwirte nicht umsetzbar ist. Chancen, Risiken und notwendige Schritte zur Umsetzung von "Carbon Farming" waren Thema beim DBV-Forum.

Wunschkonzert: Hier stellen wir Hofnachfolger, Quereinsteiger oder innovative Betriebsleiter vor, die ein Start-up oder einen innovativen Betriebszweig gründen wollen.

Das Start-up "Klim" setzt auf ein Label für klimapositiv erzeugte Lebensmittel und bietet Landwirten finanzielle Unterstützung für die Anwendung regenerativer Methoden an.

Das Start-up „Kohlekumpels“ setzt auf Lebensmittel mit einem positiven CO2-Fußabdruck. Pflanzenkohle soll dabei helfen, Landwirten fruchtbareren Boden und mehr Kohle zu bescheren.

Der Agrarsektor bietet einen breiten Ideenacker für Start-ups und ihre unterschiedlichen Geschäftsmodelle. Eine Doktorarbeit aus Göttingen gibt Einblicke in die Szene.

In der neuen top agrar-Rubrik „Perspektiven“ werden wir über den Tellerrand schauen, Sie über innovative Ideen, neue Geschäftsfelder und interessante Trends im Agrarsektor informieren.

Start-ups liefern Ideen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Wer sind die Köpfe hinter den Innovationen? Hier bekommen Sie Einblicke in die Start-up-Szene.

BMEL und die Landwirtschaftliche Rentenbank unterstützen künftig mit jeweils bis zu 800.000 € innovative Start-ups aus dem Agrarsektor. Gemeinsam wollen sie landwirtschaftliche Existenzgründer...

Regenerative Landwirtschaft

Österreichs Ökopioniere

Die Ökoregion Kaindorf hat sich der CO2-Senkung verschrieben. Die Landwirtschaft ist mit dem Humusaufbauprogramm Hauptbestandteil der Initiative. 330 Landwirte setzen auf Handel mit Klimazertifikaten

Regenerative Landwirtschaft

Wertewandel zu Geld machen

Aus dem Boden der Landwirtschaft sprießen immer mehr Start-ups, die im nächsten oder weitesten Sinne mit Regenerativer Landwirtschaft zu tun haben. Viele setzen auf das Geschäft mit dem...

Humusaufbau, Klimazertifikate oder Pflanzenkohle: Begriffe, die sich unter „Regenerativer Landwirtschaft“ verbuchen lassen. Was verbirgt sich dahinter? Was sagt die Wissenschaft?

02/2022

Themen in der Ausgabe:

  • Alterssicherung: Wie die Rente optimieren?
  • Dünger: Gülle - das braune Gold?
  • GAP: Lohnt sich der Ausstieg?
  • Milchpreise: Geht es weiter aufwärts?