Zuletzt aktualisiert am 10.05.2023 um 17:16 Uhr

Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude

Aktuelle Berichte und Hintergrundinformationen zur Umnutzung landwirtschaftlicher Gebäude.

Mit dem Strukturwandel in der Landwirtschaft stellt sich auf vielen Höfen die Frage nach einer Umnutzung von landwirtschaftlichen Gebäuden. Doch welche Umnutzung passt zum Hof? Gerade wenn die Hofstelle, die Scheue oder die Wirtschaftsgebäude im Außenbereich liegen? Wohnungen, Gewerbebetriebe, Feierscheune, Hofcafé oder Stallumbau – was infrage kommt, ist je nach Hof sehr unterschiedlich. Bestimmend sind dafür die Lage, die persönlichen Vorlieben, der finanzielle Spielraum, das Zeitbudget und die Internetanbindung.

Seit Juni 2021 wurde die Umnutzung im Außenbereich stark erleichtert. Jeder Besitzer eines ursprünglich landwirtschaftlich genehmigten Gebäudes darf dieses umnutzen, unabhängig davon, ob er aktiver Landwirt ist oder nicht.

Welche Ideen es gibt, was beim Umbau beachtet werden muss, erfolgreiche Praxisbeispiele und steuerliche Tipps gibt es auf dieser Themenseite.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Unsere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Herausforderungen, Ideen, Pläne

Trends im Blick haben: Bäuerin Ann-Kathrin Harrje setzt auf mehrere Standbeine

topplus Tipps vom Steuerberater

Welche Steuertricks muss ich bei der Umnutzung beachten?

Umnutzung von landwirtschaftlichen Gebäuden

topplus Von der Idee zur Umsetzung

So lassen sich landwirtschaftliche Gebäude neu nutzen

Ein umgebauter alter Speicher

Forschungsaufruf

Indoor/Vertical Farming: Politik sucht Ideen für „Zukunftsweisende Produktionssysteme“

Indoor Farm

topplus Umnutzung

Muss man Wohnwagenstellplätze dem Finanzamt melden?

landwirtschaftliche Halle

Alternative Betriebszweige

Der Pflegebauernhof von Familie Pusch: Senioren auf dem Hof ein neues Zuhause geben

Guido und Alexandra Pusch mit Senioren