Zuletzt aktualisiert am 14.07.21 um 8:01 Uhr

Thema

Tiertransport

Die politischen Diskussionen zu Rinderexporten in Drittländer gehen weiter. Der Bundesrat forderte die Regierung dazu auf, den Transport in bestimmte Länder zu verbieten.

Im Jahr 2020 hatten mehrere Bundesländer per Erlass die Abfertigung von langen Nutztiertransporten in Drittstaaten aus Tierschutzgründen verboten. Verwaltungsgerichte hatten die Verbote daraufhin mehrfach wieder aufgehoben und die Behörden vor Ort verpflichtet, die dafür notwendigen Dokumente auszustellen. Gerade die Abfertigung von Langstreckentransporten in weit entfernte Länder stellt die Veterinärämter aber immer wieder vor Probleme, weil unabhängig von allgemeinen Belangen des Tierschutzes die Beurteilung der ordnungsgemäßen Versorgung der Tiere während des gesamten Transports extrem schwierig ist. Der Tierärzte-Verband unterstützt daher Forderungen nach einer Zertifizierung der Routen und Versorgungsstellen durch EU-Organe.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Das pauschal verordnete deutsche Verbot von Tiertransporten in Länder, die es mit dem Tierschutz nicht so genau nehmen, gibt es nun doch nicht. Von EU-Seite könnte aber etwas kommen.

Weiterlesen

Großbritannien erhöht das Tempo beim Tierschutz: Der Export von Schlachttieren soll verboten werden. Auch Abferkelbuchten und die Geflügelhaltung in Käfigen könnten bald der Geschichte...

Weiterlesen

Nach einem Erlass vom Landwirtschaftsministerium hat das Verwaltungsgericht Oldenburg der Klage des Unternehmens zugestimmt. Demnach dürfen die Rinder nach Marokko transportiert werden.

Weiterlesen

Der Bundesverband Rind und Schwein hat einen Standard für Tiertransporte entwickelt. Unterdessen fordert die Tierschutzorganisation Vier Pfoten weitere Einschränkungen für Tiertransporte.

Weiterlesen

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast kritisierte den Transport von bayerischen Rindern über Niedersachsen nach Marokko. Ihr außerplanmäßiges Statement sorgte für Diskussionen im Landtag.

Weiterlesen