Herkunftskennzeichnung

Die Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln ist beliebt, aber sperrig in der Umsetzung. Agrarminister Cem Özdemir hat sich trotzdem vorgenommen, eine „umfassende Herkunftskennzeichnung“ einzuführen.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Will der Staat eine deutsche Herkunft von Lebensmitteln verpflichtend kennzeichnen, muss er im europäischen Binnenmarkt das Diskriminierungsverbot beachten. Die Wirtschaft hat es leichter, vor allem wenn sie auf Freiwilligkeit setzt.

Die Ampel Koalition hat sich im Koalitionsvertrag 2021 eine "umfassende Herkunftskennzeichnung" bei Lebensmitteln zum Ziel gesetzt. Neue Herkunftsangaben sollen verpflichtend und vorzugsweise einheitlich innerhalb der EU gelten.

Für Fleisch besteht bereits eine EU-rechtliche Herkunftskennzeichnungspflicht für vorverpacktes frisches, gekühltes oder gefrorenes Schweine-, Schaf-, Ziegen- und Geflügelfleisch, das vor allem im Supermarkt abgepackt verkauft wird. Zudem gibt es die Rindfleischetikettierung, die noch aus der BSE-Krise herrührt.

Die EU-Kommission prüft derzeit weitere verpflichtende Herkunftsangaben für folgende Produkte:

  • Milch und Milch als Zutat,
  • Fleisch als Zutat,
  • Kaninchen- und Wildfleisch,
  • Reis,
  • Hartweizen in Teigwaren,
  • Kartoffeln und Tomaten in bestimmten Tomatenprodukten.

Alle Artikel und Empfehlungen

Alle Artikel zum Thema Herkunftskennzeichnung

LWK Niedersachsen

Aufgabewelle von Schweinehaltern durch Haltungskennzeichen befürchtet

vor 5 Monaten

topplus Interview zur Herkunftskennzeichnung

Herkunftskennzeichen : Jetzt wird das Siegelchaos aufgeräumt

vor 6 Monaten

Schluss mit dem Siegel-Chaos

„Gutes aus Deutscher Landwirtschaft“ kann Game-Changer werden

vor 6 Monaten

topplus ZKHL

Branchenvereinbarung zur Einführung des Herkunftskennzeichens Deutschland unterzeichnet

vor 6 Monaten

Herkunftskennzeichnung tritt in Kraft

Ab heute muss in der Gemeinschaftsverpflegung gekennzeichnet werden

vor 8 Monaten

topplus Kommentar

Mercosur und Herkunftskennzeichnung: Ein falsches Ja, ein falsches Nein

vor 9 Monaten

Unbeliebte Vorgabe

Frankreich: Gastronomie ignoriert Kennzeichnungspflicht für Fleisch

vor 9 Monaten

Beschluss im Bundeskabinett

Erweiterte Herkunftskennzeichnung für Fleisch startet 2024

vor 10 Monaten

topplus Fragen an Robert Römer

Passen das staatliche Tierwohl-Kennzeichen und die ITW überhaupt zusammen?

vor 10 Monaten

topplus Kabinettsbeschluss

Bundesregierung will Herkunftskennzeichnung ab 2024 auf unverpacktes Fleisch ausweiten

vor einem Jahr

topplus Brüsseler Milchgipfel

Darum wollen die Molkereien keine verpflichtende Herkunftskennzeichnung

vor einem Jahr

topplus Kommentar

5xD Fleisch: Wir brauchen gute Argumente für deutsche Ware!

vor einem Jahr

topplus Herkunftskennzeichnung

Handelsexperte: „Heute würde sich der LEH nicht mehr auf 5xD einlassen“

vor einem Jahr

topplus Tierwohlumbau

EU-Entwurf für Herkunftskennzeichnung wohl erst im Sommer

vor einem Jahr

topplus Beim LEH nachgehakt!​

5xD: Echte Unterstützung oder nur Marketing?​

vor einem Jahr

Verordnung

Pflicht zur Herkunftskennzeichnung nur bei Gemeinschaftsverpflegung

vor einem Jahr

topplus 5xD

Herkunftskennzeichnung: Was Staat und Wirtschaft jetzt planen

vor einem Jahr

Fleischvermarktung

Herkunftskennzeichnung für Thekenfleisch geplant

vor einem Jahr

topplus Herkunftskennzeichnung

Schweinefleisch: 5xD schon wieder auf dem Rückzug?

vor einem Jahr

Berlin

Hauptstadtbewohner befürworten Herkunftskennzeichnung für Fleisch​

vor einem Jahr

Mehr Transparenz

Österreich: Ab 2023 Herkunftskennzeichnung für Fleisch, Milch und Eier

vor 2 Jahren

Lebensmittelkennzeichnung

Herkunftskennzeichnung: Diskussion in Österreich verschärft sich

vor 2 Jahren

„5 x D“

„Wir brauchen die verpflichtende Herkunftskennzeichnung, und zwar jetzt!“

vor 2 Jahren

topplus Tierhaltung

Herkunftskennzeichnung: BMEL will sich weiterhin an der EU orientieren

vor 2 Jahren

topplus Interview

„Die Herkunftskennzeichnung ist auch der Schlüssel für die Tierwohl-Finanzierung“

vor 2 Jahren

Neue Kampagne

Geflügelverband wirbt mit Plakat für verbindliche Herkunftskennzeichnung

vor 2 Jahren

Mehr heimisches Fleisch

Frankreichs Restaurants und Kantinen müssen Fleischherkunft kennzeichnen

vor 2 Jahren

Umbau der Tierhaltung

Herkunftskennzeichnung: BMEL will auf europäische Lösung warten

vor 2 Jahren

topplus Gespräche mit dem Handel

Wirtschaftsbündnis will Herkunftskennzeichnung für Lebensmittel 2022 erarbeiten

vor 2 Jahren

Landesversammlung

BBV für EU-weit einheitliche verpflichtende Herkunftskennzeichnung für Lebensmittel

vor 2 Jahren

topplus Handel - Landwirtschaft

Koordinationszentrale will neue Regierung zur Herkunftskennzeichnung beraten

vor 2 Jahren

topplus Deutsche Herkunft

Haltungswechsel zu 5xD: Lidl stellt auch bei Verarbeitungsware um

vor 2 Jahren

topplus Haltungswechsel

Aldi stellt Schweinefleisch komplett auf deutsche Herkunft um!

vor 2 Jahren

Milchmarkt

Agrarminister stimmen für EU-Herkunftskennzeichnung

vor 2 Jahren

Frankreich

Herkunftskennzeichnung: Französisches Gericht kippt Kennzeichnungspflicht für verarbeitete Milch

vor 3 Jahren

topplus Pro und Kontra

Vorteil verpflichtende Herkunftskennzeichnung?

vor 3 Jahren

Grüne Woche

Österreich plant nationale Herkunftskennzeichnung

vor 5 Jahren

Kennzeichnung

Österreich will EU-Herkunftskennzeichnung für Milch und Fertigprodukte

vor 6 Jahren

Kennzeichnung

Bauernverband schlägt Haltungskennzeichnung für Fleisch vor

vor 6 Jahren

Lebensmittelkennzeichnung

Forderungen zur Nährwertampel und Herkunftskennzeichnung kommen wieder hoch

vor 6 Jahren

Kennzeichnung

EU-Parlament für verpflichtende Herkunftsangabe bei Fleisch- und Milchprodukten

vor 8 Jahren